WIEN HOLDING

- NEWS
Mi, 8. Mai 2013
Wien Holding

Projektentwicklung Rathausstraße

EU-weiter zweistufiger Architekturwettbewerb ausgeschrieben
Die Wien Holding startet im Auftrag der Stadt Wien die nächste Phase der Entwicklung für ein rund 1.800 Quadratmeter großes Grundstück in der Rathausstraße 1 im ersten Wiener Gemeindebezirk. Auf der Liegenschaft befindet sich der sogenannte "Glaspalast".

Der "Glaspalast" wurde im Jahr 1980 als Amtshaus der Stadt Wien errichtet.  Da der derzeitige Nutzer die Magistratsabteilung 14 – Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologien bis Mitte des Jahres nach STAR22 in die Donaustadt übersiedeln wird, hat die Wien Holding von der Stadt Wien die Option für die Weiterentwicklung der Liegenschaft erhalten. Das rund 35 Jahre alte Gebäude, das im derzeitigen Zustand nicht mehr den Anforderungen einer zeitgemäßen Büronutzung entspricht und der dazugehörige Freiraum sollen im Einklang mit den Zielen und den Strategien der Stadtentwicklung neu konzipiert werden. Das Projekt wird von der WSE, der Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft, einem Unternehmen der Wien Holding abgewickelt. Dort wird auch noch die zu gründende Projektentwicklungsgesellschaft angesiedelt sein.  

EU-weite Ideensuche gestartet
Nach detaillierten Voruntersuchungen in den vergangenen Monaten realisiert die Wien Holding nun die nächsten Entwicklungsschritte. Dazu wird mit heutigem Datum die erste Verfahrensstufe eines zweistufigen EU-weiten offenen und anonymen Architekturwettbewerbs ausgeschrieben. Der Wettbewerb lässt durch seine offene Gestaltung bewusst Freiraum für die Projektentwicklung einer modernen und innovativen Büroimmobilie. Bis Herbst soll die erste Stufe abgeschlossen sein. Mit Jahresende werden die Ergebnisse der zweiten Verfahrensstufe vorliegen, die der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

"Das Projekt Rathausstraße ist eine spannende Herausforderung. Einerseits sind wir uns der baukulturellen Verantwortung bei einer Liegenschaft in dieser Lage sehr bewusst, gleichzeitig gilt es eine ökologisch wie ökonomisch zeitgemäße und nutzerfreundliche künftige Verwertung sicherzustellen", so DI Sigrid Oblak, Geschäftsführerin der Wien Holding.

Wien Holding Immobilien
Mit ihren Immobilienprojekten ist die Wien Holding maßgeblich an den dynamischen Modernisierungs- und Entwicklungsprozessen in der Stadt beteiligt, im innerstädtischen Bereich genauso wie in den Stadtentwicklungszonen in den Außenbezirken. Ziel ist es, zukunftsorientierte und nachhaltige Immobilienprojekte zu realisieren, die den Wirtschaftsstandort sichern und Arbeitsplätze schaffen.

Weitere Informationen:
Wien Holding - Geschäftsfeld Immobilien
WSE
 

SERVICES

Wien Holding GmbH
Universitätsstraße 11
1010 Wien
T: +43 1 408 25 69 - 0
F: +43 1 408 25 69 - 37
Wien Holding TV
Wien Holding auf Facebook