WIEN HOLDING

- NEWS
Di, 21. Februar 2012

Schalttag in der Therme Wien

Geschenkte Zeit für alle Gäste und gratis Eintritt für Geburtstagskinder
© Therme Wien
Am 29.2. verrechnet die Therme Wien, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, an ihre Gäste nur den Grundtarif. Weiters erhalten alle Geburtstagskinder freien Eintritt. Die Therme Wien Med erweitert ab März ihr Angebot um die neue Behandlungsmethode „Gamma Swing“ bei Rückenbeschwerden.
Anlässlich des Schaltjahres 2012 überrascht die Therme Wien am 29. Februar alle Thermenfreunde mit einem besonderen Angebot. Die Therme Wien schaltet die Uhr ab und schenkt den Gästen somit Zeit: Für den Grundtarif, den man normalerweise für einen Aufenthalt von drei Stunden bezahlt, kann jeder Thermenbesucher die Thermenlandschaften und die zahlreichen Attraktionen der modernsten Stadttherme Europas so lange genießen, wie er möchte (Grundtarif EUR 15,50 mit Kästchen bzw. 17,50 mit Kabine für Erwachsene, EUR 9,50 für Kinder). Der einmalige Aufpreis für die Nutzung der rund 3.000 m2 großen Saunawelt "SaunaStein" bleibt unverändert bei EUR 7,50.
 
Zusätzlich wartet auf alle, die am 29.2. geboren wurden, ein besonderes Geburtstagsgeschenk: Gegen Vorlage eines Lichtbildausweises ist für die Geburtstagskinder der Eintritt in die Therme Wien an diesem Tag gratis.
 
Neuer Schwung für den Rücken: Therme Wien Med mit neuer Therapie "Gamma Swing" bei Rückenschmerzen
Ab 1. März 2012 steht in der Therme Wien Med im Rahmen des interdisziplinären Rückenzentrums die neue ambulante Behandlungsmethode „GammaSwing“ zur Verfügung, die bisher erst an einem einzigen Standort in Wien angeboten wird. Dieses neuartige Therapieverfahren hilft speziell bei Abnützungserscheinungen der Wirbelsäule, insbesondere im Bereich der Lendenwirbelsäule.
 
© Therme Wien
 
Das Prinzip von „GammaSwing“ kombiniert die Streckung der Wirbelsäule mit einer schwingenden Bewegung: Der Patient wird an speziell gepolsterten Gamaschen, die an den Unterschenkeln angebracht werden, am Gerät langsam in die Höhe gezogen. Durch die schwingende Bewegung kommt es zu einer sanften Dehnung der Muskeln und Bänder, die Gelenksflächen der kleinen Wirbelgelenke werden schonend getrennt und der Druck im Bereich der Bandscheiben wird dadurch vermindert.
 
Die Kosten für die Behandlung mit GammaSwing werden als Privatleistungen verrechnet. Nach Ausschließung von Risikofaktoren sind jeweils 3x pro Woche halbstündige Behandlungseinheiten empfohlen.
Kennenlern-Angebot ab März: Zur Einführung der GammaSwing-Behandlung erhalten Sie eine Einheit zum Preis von € 29,-.
 
Therme Wien – Erfolgsprojekt der VAMED Vitality World
Unter der 2006 gegründeten Dachmarke VAMED Vitality World betreibt die VAMED derzeit acht der beliebtesten heimischen Thermen- und Gesundheitsresorts: den AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld, die Therme Geinberg, die Therme Laa – Hotel und Spa, die St. Martins Therme & Lodge, die Therme Wien, das Gesundheitszentrum Bad Sauerbrunn und das Tauern SPA Zell am See-Kaprun. Im Mai 2011 eröffnete die VAMED mit dem „la pura women’s health resort kamptal“ das erste Gesundheitsresort Österreichs mit ausschließlichem Fokus auf Frauengesundheit. Mit über 2 Millionen Gästen jährlich in den Thermen der VAMED Vitality World ist die VAMED Österreichs führender Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts. Mit der VAMED Vitality Clubcard als erste österreichweit gültige Thermen-Kundenkarte stehen den Mitgliedern zahlreiche Vorteile und Zusatzleistungen in allen Resorts der VAMED Vitality World zur Verfügung.

Eigentümerinnen der Therme Wien sind die Wien Holding GmbH, die VAMED AG, die Vienna Insurance Group Wiener Städtische Versicherung AG, die Unicredit Bank Austria AG, die Erste Group Bank AG und die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien.
 
Weitere Informationen:

SERVICES

Wien Holding GmbH
Universitätstraße 11
1010 Wien
T: +43 1 408 25 69 - 0
F: +43 1 408 25 69 - 37
Wien Holding TV
Wien Holding auf Facebook