Wien Holding
"Der Besuch der alten Dame" war 2014 im Ronacher zu sehen und wird im Sommer 2020 in Deutschland gezeigt. © VBW/Brinkhoff-Mögenburg

Wien Holding News

Di, 14. Mai VBW

"Der Besuch der alten Dame" im Sommer 2020 in Deutschland

Das Erfolgsmusicals der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, das sein Deutschland-Debüt im Juli 2020 feiert, ist bereits der vierte VBW-Musical-Export bei den Freilichtspielen Tecklenburg.

In den vergangenen Saisonen von Tecklenburg, der größten und renommiertesten Musical-Freilicht-Bühne Deutschlands, wurden die VBW-Produktionen "Mozart!" und "Rebecca" gezeigt und diesen Sommer wird "Don Camillo & Peppone" aufgeführt. Die Premiere von "Der Besuch der alten Dame" ist für den 24. Juli 2020 geplant.

"Mit 'Der Besuch der alten Dame – Das Musical' wurde aus einem Stück Weltliteratur ein opulenter Musicalthriller geschaffen. Dürrenmatts Stoff ist aktueller denn je, umso spannender, dass nach Spielserien in der Schweiz, Wien und Japan nun auch unsere geschätzten Partner der renommierten Freilichtspiele Tecklenburg dieses Musical-Drama zeigen werden. Ich freue mich sehr, dass dieses besondere Stück gerade dort Deutsche Erstaufführung feiern wird", sagt VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck.

VBW-Geschäftsführer Franz Patay zu der Deutschland-Premiere: "Diese Lizenzierung ermöglicht die Weiterführung zweier erfolgreicher Partnerschaften der VBW mit den beiden größten Musical-Festspielen der Schweiz und Deutschland: Einerseits mit den Thunerseespielen, wo das Stück unter der Federführung von Christian Struppeck 2013 uraufgeführt wurde, und mit den Freilichtspielen Tecklenburg, die immer wieder gerne Stücke aus unserem Portfolio zur Aufführung bringen. Solche langjährigen Kooperationen beweisen einmal mehr das Vertrauen internationaler Produzenten in unser Musical-Know-How."

Die Verwandlung von Weltliteratur in einen Musicalthriller
2013 wurde Friedrich Dürrenmatts Theaterstück, das im Jahr 1956 uraufgeführt wurde, vom internationalen Autorenteam Moritz Schneider & Michael Reed (Musik), Wolfgang Hofer (Liedtexte) und Christian Struppeck (Buch & Kreative Entwicklung) für die Musicalbühne adaptiert und für die Schweizer Thunerseespiele entwickelt. Im Stück kehrt die Milliardärin Claire Zachanassian nach Jahrzehnten in ihre verarmte Heimatstadt Güllen zurück und stellt den Luten eine Spende von zwei Milliarden Euro in Aussicht, allerdings unter einer Bedingung: Wenn jemand ihren ehemaligen Liebhaber Alfred III tötet. Das Autorenteam verwandelte die Geschichte von Dürrenmatt in einen spannenden, modernen Musicalthriller. Nach den Uraufführungen der Open-Air- und der Theater-Fassung in Thun und bei der VBW wurde "Der Besuch der alten Dame – Das Musical" in Japan präsentiert. Nun kommt das Stück erstmals im Jahr 2020 nach Deutschland.

Musicals aus Wien erobern die Welt
"Mozart!" in Shanghai, "Tanz der Vampire" in Moskau oder "Rebecca" in Südkorea: Seit über 20 Jahren exportieren die Vereinigten Bühnen Wien ihre Eigenproduktionen in die ganze Welt und das mit großem Erfolg. Der Startschuss fiel 1996 mit dem Musical "Elisabeth", das im japanischen Osaka Premiere hatte. Seither wurden insgesamt acht Eigenproduktionen in 21 Ländern vermarktet. Pro Jahr werden die Auslandsproduktionen der VBW von über einer Million Menschen besucht.

Weitere Informationen:
Musical Vienna
Musical Vienna - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding