Wien Holding
"Eine Nacht in Venedig" ab 21. Juni © aus Venedigs Maskenspiel von Jürgen Schug, EULEN VERLAG, Freiburg 1998

Wien Holding News

Mi, 13. Juni MUK

Engagements für Operetten-Studierende der MUK

Rollen in der Fledermaus oder dem Vogelhändler: Die Studierenden des Universitätslehrgangs Klassische Operette des Wien Holding-Unternehmens MUK sind gefragt! Gleich fünf SängerInnen stehen bei namhaften Produktionen im In- und Ausland auf der Bühne.

Mit Engagements in Produktionen im In- und Ausland zeigen Studierende des MUK-Lehrgangs Klassische Operette ihr Können und Talent: Branimir Agovi ist als Gabriel von Eisenstein in "Die Fledermaus" am Nationaltheater in Tirana (Albanien) sowie bei den Schloßfestspielen Langenlois in der Produktion "Der Vogelhändler" (Premiere: 19. Juli 2018) zu sehen. Seungmo Jeong, Ken Takashima und Loes Cools können sich über Auftritte als Solisten in der Produktion "Das Land des Lächelns" (Premiere: 21. Juli 2018) beim Lehár Festival Bad Ischl freuen. Im MuTh spielt Da-Yung Cho in "Tulifant" (Premiere: 14. Mai 2018) und Ken Takashima wird die Rolle des "Sándor Barinkay" in "Der Zigeunerbaron" auf Tournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernehmen. 

Eigenproduktion: Eine Nacht in Venedig
Der Universitätslehrgang Klassische Operette widmet sich der Pflege und Weiterentwicklung der Kunstform Operette als "österreichisch-mitteleuropäisches Gesamtkunstwerk" in Theorie und Praxis. Im Rahmen des Studiums erarbeiten die Studierenden musikalisch, szenisch und choreografisch ein persönliches Solo- und Ensemble-Repertoire. Darüber hinaus widmet sich der Lehrgang auch verschiedenen Forschungsschwerpunkten. Einmal im Jahr erarbeiten die Studierenden eine komplette Operette mit Orchester und Ausstattung. Als heurige Produktion wurde die Operette in drei Akten "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauss gewählt, die am 21. Juni 2018 ihre Premiere feiert.

Eine Nacht in Venedig: Alle maskiert, cospetto, wie amüsant das wird!
Mit der berühmtesten Operette des Walzerkönigs Johann Strauss präsentieren die MUK-Studierenden André Angenendt, Da-yung Cho, Loes Cools, Lucia Dziubinski, Seungmo Jeong, Lena Stöckelle, Namil Kim, Ken Takashima, Daniel Valero und die Johann Strauss Capelle der MUK ihre Eigenproduktion des heurigen Jahres. Die Inszenierung verantwortet Wolfgang Dosch, das Dirigat übernimmt Jonathan Stark. Für die musikalische Leitung und Einstudierungen zeichnet Klara Torbov und für Choreografie Liane Zaharia verantwortlich. Das Bühnenbild gestaltet Gabriele Attl.

Termin:
Premiere: Donnerstag, 21. Juni 2018
22., 23. und 24. Juni 2018

jeweils um 19.30 Uhr im TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße (Gumpendorfer Straße 67, 1060 Wien)

Tickets
Karten sind zum Preis von 18 Euro bzw. 10 Euro (ermäßigt) an der Kassa der MUK erhältlich und können online, per E-Mail oder unter der Telefonnummer 01/512 77 47 255 reserviert werden.

Weitere Informationen:
MUK
MUK - Facebook
Eine Nacht in Venedig - Facebook
TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding