Wien Holding
John Cleese am 12. und 13. Oktober im Globe Wien © John Cleese

Wien Holding News

Mi, 18. September WSE

John Cleese mit Soloprogramm im Globe Wien

Gemeinsam mit Kabarettist Michael Niavarani tritt die Monty Python-Ikone ganze acht Mal im Globe Wien auf. Zusätzlich stellt er am 12. und 13. Oktober sein Soloprogramm „Seven ways to skin an Ocelot“ vor. Karten sind bei Wien-Ticket, einem Unternehmen der Wien Holding, erhältlich!

Einen Großteil des Oktobers verbringt eine wahre Comedy-Legende in Wien. John Cleese, seines Zeichens Mitglied der britischen Sketchmeister Monty Python und Anführer der Ministry of Silly Walks, tritt an insgesamt zehn Abenden im Globe Wien auf, acht Mal davon mit Kabarett-Star Michael Niavarani und zweimal solo. Am 27. Oktober, also kurz nach seiner Wien-Residenz, feiert Cleese seinen 80. Geburtstag. Seinen trockenen, absurden Slapstick-Humor hat der Brite aber trotz seines höheren Alters gar nicht verloren. Unlängst postete er auf Twitter: „Nice moment at the theatre in Innsbruck last night… Just before I went on, I asked a stage manager ‚Will this audience know me better from Monty Python or Fawlty Towers?‘ He replied ‚I don’t know. I’ve never heard of you!‘“

Python, Towers und Wanda: Über 50 Jahre im Showgeschäft
John Lennon sagte einst, er wäre lieber Mitglied von Monty Python als von den Beatles geworden. Ein Kompliment, das wohl kaum zu überbieten ist. Im Oktober 1969, also genau vor 50 Jahren, wurde die erste Folge von „Monty Python’s Flying Circus“ ausgestrahlt. Die ursprünglich aus sechs Mitgliedern bestehende Comedy-Truppe veränderte in den 60ern und 70ern die Definition von Humor maßgeblich. Nach dem Ableben von Graham Chapman 1989 wurden gemeinsame Auftritte der restlichen fünf eine Seltenheit. Weit verbreitet war Monty Python’s Reunion in London 2014, zu der Menschen aus aller Welt reisten, zukünftige Auftritte sind jedoch sehr unwahrscheinlich.

In den 70er Jahren produzierte John Cleese gemeinsam mit seiner ersten Ehefrau die Sitcom „Fawlty Towers“, die schon bald zu einem internationalen TV-Hit wurde. Auch die beiden von Cleese geschriebenen Filme „Ein Fisch namens Wanda“ und „Wilde Kreaturen“ haben Kultstatus bei Comedy-Fans erreicht.

Unlängst in der Wiener Stadthalle
Zum großen Glück der Python-Fans muss John Cleese weiterhin durch die Welt touren, um den Unterhalt seiner Ex-Gattin bezahlen zu können. Das gibt der 79-jährige Komiker jedenfalls (augenzwinkernd) am Anfang seiner Shows an. Im Vorjahr kam er zweimal in die Halle F der Wiener Stadthalle, um sein Programm „The Last Time Too See Me Before I Die“ zu präsentieren. Auf der vermeintlichen Abschiedstournee war kein Thema tabu und mit Geschichten über Python, unverschämt lustigen Witzen und Erzählungen über den Tod versetzte Cleese das Publikum in kollektive Lachanfällle. Nun freuen sich seine Fans über die Tournee nach der Abschiedstournee

Termine Soloprogramm
Samstag, 12. Oktober um 19.30 Uhr
Sonntag, 13. Oktober um 18.30 Uhr
im Globe Wien (Marx Halle, Studio 2, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien)

Tickets
Tickets sind im Wien-Ticket-Callcenter (01/588 85, täglich von 8.00 - 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 - 19.00 Uhr), online sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen:
Wien-Ticket
Wien-Ticket - Facebook
Globe Wien

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding