Wien Holding
Eine musikalische Führung durch das Theater an der Wien lässt Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren hautnah in die Welt der Oper und Operette eintauchen © Herwig Prammer

Wien Holding News

Mo, 3. Dezember VBW

Kinder an der Wien: Papagena jagt die Fledermaus

Mit einer spannenden musikalischen Führung durch das gesamte Theaterhaus lässt im Jänner 2019 das Theater an der Wien der VBW, ein Unternehmen der Wien Holding, Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren hautnah in die Welt der Oper und Operette eintauchen. In den Hauptrollen: Papagena und Prinz Orlofsky.

Seit der Wiedereröffnung des Theater an der Wien als neues Opernhaus 2006 etablierten sich die Musiktheatervermittlung und das Kinder- und Jugendprogramm als bedeutende und konstante Teile und wurden in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut. Im Rahmen von "Kinder an der Wien" erleben Kinder ein spannendes musikalisches Abenteuer durch das Theater an der Wien und können hautnah die Theaterwelt spüren. Anfang 2019 führt die außergewöhnliche Reise die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren durch die Oper "Die Zauberflöte" und die Operette "Die Fledermaus".

Papagena jagt die Fledermaus
Gerade treffen die Gäste zur großen Geburtstagsparty von Prinz Orlofsky im Theater an der Wien ein, als einiges schief läuft. Schuld daran ist die mysteriöse Fledermaus, die durchs Haus geistert. Papagena macht sich auf die Jagd. Gemeinsam mit einigen Geburtstagsgästen (BesucherInnen mit dem Ticket Papagena) will sie das Geheimnis um das Tier lüften und es fangen. Doch auch Prinz Orlofsky will nicht untätig zusehen und macht sich mit den anderen Partygästen (BesucherInnen mit dem Ticket Orlofsky) auf die Suche. Er ist wild entschlossen, die Fledermaus selbst zu finden. Die Reise führt durch verwinkelte Gänge, versteckte Räume, verschiedene Foyers, die Unterbühne und schlussendlich auf die große Bühne des Theater an der Wien. Musikalisch wird die Reise durch Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauss, die von SängerInnen, einem Chor sowie einem Blas- und Streich- Ensemble interpretiert wird, begleitet.

Mozarts "Die Zauberflöte" oder Strauss' "Die Fledermaus"
Beim Ticketkauf entscheidet sich jede/r, ob sie/er lieber dem Papagena-Strang oder dem Orlofsky-Strang folgen möchte. Im ersten Fall nimmt Papagena die jungen OpernliebhaberInnen mit auf ihre Suche, wobei der musikalische Schwerpunkt auf Mozarts Oper "Die Zauberflöte" liegt. Im zweiten Fall führt Prinz Orlofsky die TeilnehmerInnen zu den Klängen von Strauss "Die Fledermaus" durch das Theater. Beide Wege trennen sich nach einem gemeinsamen Anfang, führen in der Mitte und zum Schluss der Reise aber wieder zusammen.

Termine
Samstag, 26. Jänner 2019 um 11.00 und 14.00 Uhr,
Sonntag, 27. Jänner 2019 um 11.00, 14.00 und 17.00 Uhr,
Samstag, 23. Februar 2019 um 11.00 und 14.00 Uhr sowie
Sonntag, 24. Februar 2019 um 11.00, 14.00 und 17.00 Uhr

im Theater an der Wien (Linke Wienzeile 6, 1060 Wien)

Tickets
Tickets um 5 Euro (Kind) bzw. um 15 Euro (Begleitperson) sind im Theater an der Wien per E-Mail erhältlich. Bei der Reservierung ist die Auswahl "Papagena" oder "Orlofsky" anzugeben.

Weitere Informationen:
Theater an der Wien
Theater an der Wien - Facebook
Wien-Ticket
Wien-Ticket - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding