Wien Holding
© agentur wulz services

Wien Holding News

Mi, 24. September 2014 WSE

"Lost and Found"

Im Rahmen der Vienna Design Week ist ab 26.9. die Rauminstallation "Lost and Found" der Architekten Schuberth und Schuberth und des Szenografen Andreas Zangl in der Rathausstr. 1 zu sehen. Die WSE, ein Unternehmen der Wien Holding, errichtet an diesem Standort ein modernes Bürogebäude.

Die Architekten Schuberth und Schuberth haben in Zusammenarbeit mit dem Szenograf Andreas Zangl eine Rauminstallation mit dem Titel „LOST AND FOUND“ realisiert. Diese ist im Rahmen der Vienna Design Week von 26. September bis 5. Oktober 2014 auf der Tiefgaragenabfahrt der Rathausstraße 1, dem ehemaligen Rechenzentrum der Stadt Wien, zu sehen. Die WSE Wiener Standortentwicklung GmbH, ein Unternehmen der Wien Holding, wird hier an Stelle des alten „Glaspalastes“ ein modernes Bürogebäude errichten.

Temporäre Kunst
Die Gedanken der KünstlerInnen zur Rauminstallation „Lost and Found“:
„Eine Rauminstallation in der Abfahrtsrampe des ehemaligen Glaspalastes, kurz vor dem Abriss. Vielleicht ein Schwarm Vögel, der sich in diesem Zwischenraum gesammelt hat wie Fledermäuse im Dachstuhlgebälk, kreisende Gedanken, Ideen oder Informationen. Oder Collagen aus Plastilin und Papier. Zerknüllt und ungenutzt in dunklen Ecken gelandet, ein Platz für die ungehörten und verstreuten Gedanken. Und nährstoffreicher Plankton, der einem fortwährend im Kopf umhergeht, während an der Oberfläche das emsige Treiben der Vielbeschäftigten seinen Lauf nimmt.“

Die Installation ist exklusiv im Rahmen der Vienna Design Week zu sehen, die von 26. September bis 5. Oktober in Wien stattfindet.


Johanna Schuberth (Schuberth und Schuberth ZT-KG), Sigrid Oblak (Wien Holding), Gregor Schuberth (Schuberth und Schuberth ZT-KG) und Szenograf Andreas Zangl bei der Eröffnung der Installation © agentur wulz services

Eröffnungsfest und Lesung
Am Freitag, den 26. September fand ab 19.00 Uhr ein Eröffnungsfest mit Unterstützung der Wien Holding statt. Die Installation selbst ist von 26. September bis 28. September sowie von 2. Oktober bis 5. Oktober jeweils von 16.00 bis 20.00 Uhr zu besichtigen. Am Donnerstag, den 2. Oktober findet um 19.00 Uhr eine Lesung von Sigrid Eyb statt, die sich den „Zettelspuren in der Stadt“ widmet.

Ort: Tiefgaragenabfahrt zum ehemaligen Rechenzentrum in der Doblhoffgasse/Ecke Rathausstraße, 1010 Wien.

Weitere Informationen:
Vienna Design Week
Architekten Schuberth und Schuberth
WSE

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding