Wien Holding
Mit dem Twin City Liner zu den Krönungsfeierlichkeiten von 24. bis 30. Juni 2019 in Bratislava © Bratislava Tourist Board

Wien Holding News

Mi, 29. Mai Central Danube

Mit dem Twin City Liner zu den Krönungsfeierlichkeiten

Krönungsinsignien und 200 SchauspielerInnen in historischen Kostümen: Die Krönungsfeierlichkeiten von 24. bis 30. Juni in Bratislava gehören zu den größten Kulturveranstaltungen in der Slowakei. Mit dem Twin City Liner der Central Danube, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, kann man den Schwur zur Treue live erleben.

Die Slowakei ist zwar schon lange keine Monarchie mehr, trotzdem können BesucherInnen vom 24. bis 30. Juni 2019 live bei einer prunkvollen Krönung dabei sein. Heuer stehen die Zeremonien ganz im Zeichen des 302. Geburtstages von Maria Theresia, die in Bratislava am 25. Juni 1741 zur Königin gekrönt wurde, sowie von Kaiser Maximilian II. Die Krönungsfeierlichkeiten am letzten Juniwochenende direkt am Hauptplatz in Bratislava zählen zu den größten Kulturveranstaltungen in der Slowakei. Im Gedenken an die Krönung von Maria Theresia veranschaulichen über 200 SchauspielerInnen in historischen Uniformen und Kostümen detailgetreu die Krönung von 18 Königinnen und Königen. Neben der kaiserlichen Garde, den ungarischen Husaren auf ihren Pferden, den Wächtern der Krönungsinsignien und des ungarischen Adels, nehmen auch die royalen Familienmitglieder am Festzug teil.

Krönungsinsignien Zepter, Apfel, Schwert, Krone und Mantel
Der König erhält vom Erzbischof von Esztergom – dem Primas von Ungarn – die Krone des Hl. Stephan zusammen mit den übrigen Krönungsinsignien: dem Schwert, dem Umhang, dem Reichsapfel und dem Zepter. Nach der Krönungszeremonie schlägt er Vertreter des Adels zu Rittern vom Güldenen Sporn, legt auf dem Krönungshügel den Schwur zur Treue gegenüber des Heimatlandes ab und verspricht, die Integrität des Landes zu wahren. Im Rahmen des Krönungsumzugs werden Krönungsmünzen verteilt, der Wein sprudelt kostenlos aus den Springbrunnen, es werden Ochsen gebraten, ein Krönungsjahrmarkt bietet zeitgenössisches Handwerk feil und viele weitere Attraktionen sorgen in der Stadt für echte Krönungsatmosphäre.

Selbst zum König gekrönt werden
Heuer überraschen die Veranstalter die BesucherInnen mit einer neuen Attraktion: In den Räumlichkeiten des Michaela-Turmes können sich die TeilnehmerInnen selbst zum König oder zur Königin krönen lassen. Dabei wird in einem Krönungs-Foto-Video-Point ein authentisches 3D-Modell erstellt. Mit Krönungsgulasch, Krönungswein, ungarischen Klobasen, Schweinebraten, Pressburger Beugel und Bier ist selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Und eines ist sicher: Die Habsburger sind seinerzeit mit der Kutsche nach Bratislava gereist. Heute würden sie den Twin City Liner zur Anreise wählen!

Infos und Tickets
Bei einer Fahrzeit von rund 75 Minuten fährt der Twin City Liner bis zu dreimal täglich von der Schiffstation City am Schwedenplatz Richtung Bratislava ab. Kartenreservierungen und Fahrplanauskünfte unter der Telefonnummer +43 (0)1 904 88 80 bzw. unter www.twincityliner.com. Der Twin City Liner kann auch für Charterfahrten gebucht werden.

Central Danube – Betreiberin des Twin City Liners
Die Central Danube wurde im Jahr 2003 mit dem Ziel gegründet, nachhaltige Infrastrukturprojekte von öffentlicher Bedeutung in der Centrope Region zu initiieren und zu entwickeln. An der Gesellschaft sind die Wien Holding und die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien mit jeweils 50 Prozent beteiligt. Die Umsetzung von grenzüberschreitenden Projekten wurde mit dem Twin City Liner begonnen, der sich mittlerweile zum Vorzeigeprojekt für das Zusammenwachsen der Regionen entwickelt hat.

Weitere Informationen:
Twin City Liner
Twin City Liner - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding