Wien Holding
"Rusalka" feiert am 19. September 2019 im Theater an der Wien Premiere. © beyond | Leopold Kogler

Wien Holding News

Mo, 19. August VBW

Premiere: Rusalka am 19. September

Die neue Saison am Theater an der Wien der VBW, ein Unternehmen der Wien Holding, wird von außergewöhnlichen Frauenschicksalen geprägt. Den Auftakt macht Dvořáks „Rusalka“, die von Maria Bengtsson in einer Inszenierung von Amélie Niermeyer interpretiert wird. Premiere ist am 19. September 2019.

Antonín Dvořáks Oper über das Schicksal der in einen Menschen verliebten Wasserfrau ist ein Märchenklassiker, aber alles andere als ein Kinderstück: Es geht um erwachende Sexualität und um Missverständnisse zwischen den Geschlechtern, die verheerende Folgen haben. Das 1901 uraufgeführte Werk ist eine von zahlreichen künstlerischen Auseinandersetzungen mit dem Wasserfrauensujet, das in der Romantik seine typische Ausprägung erhielt und um 1900 psychologische Vertiefung erfuhr. Am 19. September ist Dvořáks Oper nach dem Libretto von Jaroslav Kvapil in einer Neuproduktion am Theater an der Wien zu sehen.

Zum Stück
Die Wasserfrau Rusalka verlangt danach, Menschengestalt anzunehmen, um die Liebe zu einem schönen Prinzen zu erleben. Dafür muss sie ihre Stimme hergeben. Sollte ihr Geliebter aber die Treue brechen, wird sie verdammt und er muss sterben. Auch der Prinz verliebt sich in die überirdisch schöne Rusalka. Noch vor der geplanten Trauung wird er aber aufgrund des körperlichen Nicht-Erwiderns seiner Liebe durch Rusalka untreu. Daher erklärt die Hexe Ježibaba der traurigen Rusalka, dass sie nur dann wieder zur echten Wasserfrau werden und im See mit den anderen leben kann, wenn sie den Prinzen um seines Verrats willen tötet. Rusalka lehnt das ab. Der Prinz hat inzwischen die Geliebte wieder verlassen, ist offenkundig wahnsinnig geworden und will Rusalka zurückholen. Am Seeufer ruft er nach ihr und verlangt, dass sie ihn endlich umarmt und küsst. Traurig verwehrt sie es ihm, denn es würde seinen Tod bedeuten. Als der Prinz darauf besteht, küsst sie ihn – er stirbt, Rusalka versinkt im See.

Termine
Premiere: Donnerstag, 19. September
Samstag, 21. September
Montag, 23. September
Donnerstag, 26. September
Samstag, 28. September
Montag, 30. September
jeweils um 19.00 Uhr im Theater an der Wien (Linke Wienzeile 6, 1060 Wien)

Tipp: Einführungsmatinee am Sonntag, 8. September um 11.00 Uhr im Theater an der Wien.

Tickets
Tickets sind in an den Tageskassen der Theater der Vereinigten Bühnen Wien (Ronacher, Raimund Theater und Theater an der Wien) sowie online und bei Wien-Ticket im Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 – 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 – 19.00 Uhr), online und in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen:
Theater an der Wien
Theater an der Wien - Facebook
Wien-Ticket
Wien-Ticket - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding