Wien Holding
Sinaj Zygmunt und Hela Aleksandrowicz (die Eltern), Tel Aviv, 1934 © Ze'ev Aleksandrowicz Estate

Wien Holding News

Do, 11. Jänner Jüdisches Museum

Spannende Führungen im Jänner 2018

BesucherInnen können zu Jahresbeginn im Jüdischen Museum, einem Museum der Wien Holding, Tel Aviv erkunden, mehr über Kaiserin Maria Theresia, und den Kampf um Gleichstellung aller Menschen erfahren.

Ausstellungsführungen und Gespräche bieten die ideale Möglichkeit, fachkundige Informationen aus erster Hand zu erhalten. Abwechslungsreich und spannend gestaltet, kann man so ganz intensiv in das Thema eintauchen.

Geschichte in Geschichten: Führung und Ausstellungsgespräch "Israel before Israel"
Hannah Landsmann, Leiterin der museumspädagogischen Abteilung im Jüdischen Museum Wien, stellt LehrerInnen, VermittlerInnen und Interessierten eine kleine und sehr feine Ausstellung vor, über die vielfältige Brücken geschlagen und Beziehungen im Hinblick auf die Dauerausstellung "Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" hergestellt werden können. LehrerInnen haben freien Eintritt, für BesucherInnen ist die Teilnahme an der Führung mit gültigem Ausstellungsticket frei.

Dienstag, 16. Jänner um 16.00 Uhr im Jüdischen Museum Wien (Dorotheergasse 11, 1010 Wien). Um Anmeldung per E-Mail oder unter der Telefonnummer 01/535 04 31 130 wird gebeten.

Führung: Unsere Stadt – mit Kaiserin und Kaisern
Die österreichische Kaiserin Maria Theresia feierte 2017 ihren 300. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde eine Kunstinstallation von Eva Schlegel in der Dauerausstellung "Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" (Zum Video-Beitrag ») integriert. Die beklemmende und gleichzeitig den Horizont erweiternde Installation ist Ausgangspunkt des gemeinsamen Spaziergangs durch die jüdische Geschichte. Die Teilnahme ist für BesucherInnen mit gültigem Ausstellungsticket frei.

Sonntag, 28. Jänner um 15.00 Uhr im Jüdischen Museum Wien (Dorotheergasse 11, 1010 Wien)

Führung: "Genosse. Jude. Wir wollten nur das Paradies auf Erden" 
Am letzten Sonntag wird die aktuelle Wechselausstellung "Genosse.Jude. Wir wollten nur das Paradies auf Erden" (Zum Video-Beitrag ») vorgestellt. "Alle Macht den Sowjets. Frieden, Land und Brot". Für diese Devise begeisterten sich auch viele Juden. In Russland erhofften sie sich einen Bruch mit dem jahrhundertealten Antisemitismus des Zarenreichs. Die Teilnahme an der Führung ist für BesucherInnen mit gültigem Ausstellungsticket frei.

Sonntag, 28. Jänner um 15.30 Uhr im Jüdischen Museum Wien (Dorotheergasse 11, 1010 Wien)

Weitere Informationen:
Jüdisches Museum Wien
Jüdisches Museum Wien - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Wien Holding