Wien Holding
Take Five - KUG © Clemens Nestroy

Wien Holding News

Fr, 17. März MUK

Take Five – Lange Nacht der Musikuniversitäten am 17. März 2017

Zum zweiten Mal und erstmals in Graz sind alle fünf österreichischen Musikuniversitäten mit einem gemeinsamen Konzertprojekt zu erleben. Die MUK, ein Unternehmen der Wien Holding, präsentiert sich dabei mit einem vielfältigen künstlerischen Programm.

Kunstuni Graz ist Gastgeberin
Unter dem Motto Take Five fand im vergangenen Jahr zum ersten Mal die Lange Nacht der österreichischen Musikuniversitäten - eine gemeinsame Konzertnacht der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, der Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz, der Universität Mozarteum Salzburg und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien - in Salzburg statt. Die Veranstaltung geht in diesem Jahr in die zweite Runde. Aus Anlass ihres 200-jährigen Jubiläums ist die Kunstuni Graz diesmal Gastgeberin dieser eindrucksvollen Kooperation.

Junge KünstlerInnen – buntes Programm
Bis Mitternacht wird ein umfangreiches künstlerisches Programm geboten, neben Alter und Neuer Musik, Klassik, Jazz, Percussion, Akkordeon umfasst der Abend auch Schauspiel und Tanz. An die hundert junge KünstlerInnen bespielen die zentralen Räume der Grazer Kunstuniversität.

Künstlerische Beiträge der MUK
Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien wird sich mit Beiträgen, die von der Interpretation klassischer Kammermusik und zeitgenössischer Komposition bis hin zu Schauspiel und Tanz reichen, präsentieren: Das Programm der MUK beginnt mit steps.transcending von Zoé-Afan Strasser und Franziska Gaßmann sowie dem Baubo Collective (Anna Maria Niemiec, Miriam Adefris und Lorina Vallaster): einer Verbindung von Livemusik und zeitgenössischem Tanz. Es folgt Kammermusik, gespielt von Luis Gruber, Ayaka Yoshikawa und Fumika Fukaya. Den Abschluss machen die Schauspielproduktion IMMUN mit Dominik-Reis, Sofia, Selina Graf, Lorena Mayer, Peter Rahmani, Lara Sienczak und Stephan Langer sowie das Spectre Saxophone Quartet (Georg Palmanshofer, Patricia Coronel Aviles, David Delgado Martinez und Srdan Paunovic).

Kein Wunder, dass die für das Dave-Brubeck-Quartett entstandene Cool-Jazz-Nummer im Fünf-Viertel-Takt – ein absoluter Welthit – als Motto dieser Veranstaltung gewählt wurde. Sie verspricht auch dieses Jahr wieder wirklich cool zu werden: Die Lange Nacht der österreichischen Musikuniversitäten, fünf an der Zahl.

Termin
Freitag, 17. März, 18.00 Uhr, Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Leonhardstraße 15, 8010 Graz

Tickets
Eintritt ist frei, Zählkarten sind unter tickets@kug.ac.at erhältlich

Weitere Informationen:
MUK
MUK Facebook
KUG

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Wien Holding