Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürwien 1-2012

PANORAMA 6 FüRWIEN Wien Ticket ist mit rund 3,3 Mio. ver- kauften Tickets einer der Major Player im Ticketinggeschäft. Das Jahr 2011 kann mit „mehr Performance“ zusammengefasst wer- den: Neben dem laufenden Geschäft wurde das gesamte Ticketingmanagement einiger Großveranstaltungen erfolgreich abgewickelt. Dazu zählen der Tennis-Davis-Cup Österreich gegen Frankreich in der spektakulären Spielstätte Flugzeug-Hangar 3 und die Volleyball- Europameisterschaft in Wien und Innsbruck. Zusätzlich konnte das Vorverkaufsstellennetz mit der Trafik Plus Kooperation ausgebaut und die Zusammenarbeit mit den ÖBB-Reisebüros ver- tieft werden. Wien Ticket verfügt nun österreich- weit über 450 Vorverkaufsstellen. Neue iframe- Onlineshops für Partner haben ebenfalls zu einer Steigerung der Onlinebuchungsquote beigetra- gen. Auch das neue Jahr hat vielversprechend begonnen: Der Österreichische Tennisverband vertraut auch heuer auf die Dienstleistungen von Wien Ticket. Besonderes Highlight ist die Übernahme des Gesamtticketings des FK Austria Wien. Wien Ticket wird damit die Führungsrolle im Sportbereich weiter ausbauen. Die Wiederaufnahme von „Elisabeth“ im Wiener Raimund Theater und Top-Acts in der Wiener Stadthalle stimmen positiv auch für das Jahr 2012. Ich gratuliere dem Team von Wien Ticket für seine tolle Leistung! Der internationale Weltfrauentag am 8. März ist ein guter Anlass, um über die Frauenquote in der Wien Holding Bilanz zu ziehen. Chancengleichheit, Antidiskriminierung und Gleichstellung sind in der Unternehmensphilosophie fest veran- kert und gelebte Praxis. Die Frauenquote in den Unternehmen der Wien Holding liegt auf Geschäftsführungsebene bei 29 Prozent, in den Aufsichtsratsgremien bei 35 Prozent. Bei der Wien Holding und ihren 75 Unternehmen ist somit jede dritte Position auf Geschäftsführungs- und Aufsichtsratsebene mit einer Frau besetzt. Auch im Bereich des Topmanagements werden verstärkt Positionen mit Frauen besetzt. Die Gesellschaften WienCont, EU-Förderagentur, UNIT-Service GmbH, MG immo, Palais Hansen, Jüdisches Museum Wien, Neu Marx Standortmarketing, Wiener Messe Besitz GmbH und die Wiener Stadthalle werden von Frauen geführt. In der Wien Holding selbst, als Dach des Konzerns, ist die Geschäftsführung im Verhältnis 50:50 schon seit Jahren Praxis. Auch in der Lehrlingsausbildung ist es ein Ziel, Mädchen für technische Berufsfelder zu gewinnen. Es werden bei der ebswien eine Chemielabortechnikerin und eine Elektroanlagentechnikerin, bei der DDSG-Blue Danube eine Binnenschifferin und bei der WienCont eine Speditionslogistikerin ausgebildet. Wir haben die besseren Karten: Wien Ticket verkauft 3,3 Mio. Tickets Chancengleichheit ist im Wien Holding-Konzern gelebte Praxis Tolle Performance Gelebte Frauenpower KR Peter Hanke, GF Wien Holding DIin Sigrid Oblak, GF Wien Holding CHANCENGLEICHHEIT, GLEICHSTELLUNG UND ANTIDISKRIMINIERUNG WIEN TICKET BAUT SEINE FÜHRUNGSROLLE WEITER AUS Fotos:AlexanderCh.Wulz,EvaKelety

Pages