Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürwien 2-2012

FüRWIEN 23 FOTOS:VBW alles, was in der branche rang und namen hatte, ist hier aufgetreten: josephine baker lieSS die hüllen fallen. Handkoloriertes Kunstblatt: Holzstich 1882 wieder Varieté-Theater gespielt, bevor das Ronacher geschlossen und vom ORF als Studio- und Bühnenraum genutzt wurde. 1976 gab der ORF das Haus auf. 1987 übernahmen die Vereinigten Bühnen Wien das Ronacher, um es vor dem Verfall zu retten. Nach der Umwidmung des Theaters an der Wien zu einem Opernhaus wurde das Ronacher in den Jahren 2005 bis 2008 einer umfassenden Funk- tionssanierung nach den Plänen der Architekten Domenig und Wallner unterzogen, um es zu einem ganz- jährig bespielbaren Musiktheater mit heutigen Standards zu bringen. Ziel war es, neben dem Raimund Theater ein zweites großes und mit Shows bespielbares Musicalhaus der Vereinigten Bühnen Wien zu schaffen: Für rund 1.000 Zuschaue- rinnen und Zuschauer wird Platz geboten. Willkommen in der neuen Ära eines großen Hauses! Das Erfolgsmusical „Sister Act” kam im September 2011 ins neue Ronacher – der Publikumshit wird nach der Sommerpause diesen Herbst fortgesetzt PERSPEKTIVEN

Pages