Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürwien 1-2013

PANORAMA 6 FüRWIEN Fotos:EvaKelety Wir geben heuer institutionellen Anlegern die Chance, am Erfolgsprojekt Wien Holding teil- zuhaben: In der ersten Jahreshälfte begeben wir die Wien Holding-Anleihe 2013 – 2023 mit einer zehnjährigen Laufzeit. Das aktuell niedri- ge Zinsniveau sowie die gute Bonität der Stadt Wien machen diese Anleihe besonders attraktiv. Der Andrang auf die Wien Holding-Anleihe 2010 war riesengroß – das Bookbuilding war bereits nach 23 Stunden abgeschlossen. Aktuell herrscht eine große Nachfrage nach sicheren Unternehmensanleihen. Und mit der Investition in die Wien Holding wird in eine Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht, investiert. 1974 gegründet, hat sich die Wien Holding von ihren kleinen Anfängen zu einem großen Konzern mit einer breitgefächerten Unter­ nehmens­palette entwickelt. Im Jahr 2012 wurden rund 150 Millionen Euro in Projekte all unserer Geschäftsfelder investiert. Auch für die kommenden Jahre ist ein gleichbleibend hohes Investitionsniveau geplant. Zur Wertschöpfung in Wien tragen wir pro Jahr einen enorm hohen Wert bei. Und das alles mit einem Ziel: mehr Lebensqualität für die WienerInnen zu schaffen. Beispielhaft dafür: Hochkarätige Musicals wie „Elisabeth“ und „Natürlich Blond“. Oder unsere beiden Twin City Liner, die die beiden Hauptstädte Bratislava und Wien miteinander verbinden. Oder auch der Hafen Wien, das trimodale Logistikzentrum im Herzen Europas; das alles macht den Erfolg der Wien Holding aus! Mitte März fand die Eröffnung des Ring­straßen- juwels Palais Hansen als Kempinski Palais Hansen Wien statt. Durch Revitalisierung ent­ standen in dem denkmalgeschützten Palais 152 Zimmer und Suiten. Im Wirtschaftspark Breitensee liegt das neue Zentrum für die Wiener Wirtschaft mit Büros, Ateliers, Ver­ anstalt­ungsräumen, Lager und Werkstätten. In die architektonisch anspruchsvolle Aufstockung über dem historischen Gebäude ziehen bereits die ersten MieterInnen ein. Der ergänzende Neubautrakt wird im Sommer finalisiert. Das Projekt ist ein gelungenes Beispiel für urbane Nachverdichtung. Studierenden stehen ab Herbst mit base19, base11 und base22 rund 1.200 Wohneinheiten zur Verfügung. Das sind um rund 500 mehr als heute! Das neue Studierendenheim base11 hat über 300 Zimmer mit modernster Ausstattung sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten und rich­ tet sich an musikorientierte Studierende. base22, Teil des Projekts STAR22, mit rund 400 Zimmern, setzt den Fokus auf das Zusam­ menleben zwischen Jung und Alt. International geht’s in base19 zu. Auf den ehemaligen Waagner-Biro-Gründen sind die ersten Bürobauten bezugsfertig, das neue Rechenzentrum der Stadt hat seinen Testbetrieb aufgenommen. Finalisiert wurde auch ein kooperatives Planungsverfahren für ein neues Entwicklungsgebiet in Neu Leopoldau – und weitere Planungsverfahren stehen in den Startlöchern. Mehr darüber in den nächsten Ausgaben! Die Wien Holding Anleihe 2013 - 2023: niedriges Zinsniveau & gute Bonität! Neueröffnungen & Fertigstellungen unserer Projekte dieses Frühjahr! Eine Erfolgsstory Finalisierung im Frühling KR Peter Hanke, GF Wien Holding DI Sigrid Oblak, GF Wien Holding

Pages