Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürWien 2-2013

PANORAMA FüRWIEN 9 FOTOS:ebswien;GerryRohrmoser/ThermeWien Die Wasserkraftschnecke der ebswien hauptkläranlage: 13 Meter lang, 26 Tonnen schwer Die Therme Wien startet ein umfassendes Schulprogramm Die neue Anschaffung der ebswien hauptkläranlage kann sich sehen lassen: Die Wasserkraftschnecke ist 13 Meter lang, 26 Tonnen schwer und erzeugt sauberen Strom! Eine wahre Rarität in einer Klär­anlage, wie Umweltstadträtin Ulli Sima freudig betont. Bereits seit Jahren engagiert sich die ebswien hauptkläranlage für erneuerbare Energie. Die Wasserkraftschnecke ist Teil des Projekts „SternE“ – Strom aus erneuerbarer Energie, mit dem die ebswien den Energie­bedarf der Hauptkläranlage bereits um 11 Prozent reduziert hat. Das Ergebnis des Gesundheits­ ministeriums von 2012 spricht für sich: Beinahe jedes vierte Kind in Österreich ist übergewichtig. Die Therme Wien hat ein speziel­ les Programm entwickelt, an dem im ersten Jahr 100 Schulklassen aus allen Bundesländern teilneh­ men können. Unter dem Motto „Therme Wien macht Schule“ wer­ den nicht nur Trainingseinheiten und Gesundheitsinformationen von ExpertInnen, sondern auch der Thermenaufenthalt zu reduzier­ ten Preisen angeboten – für mehr Bewegung, Spaß und Gesundheit der SchülerInnen! Sauberer Strom dank neuer Wasserkraftschnecke Therme Wien startet Schulprogramm Schnelle Schnecke Fit for Kids

Pages