Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürWien 3-2013

FüRWIEN 21 Foto:ArnoldPöschl Benjamin Häusler, Vereinigte Bühnen Wien „Kein Stück ist wie das andere und das macht meine Arbeit immer wieder zu einer Herausforderung“, schwärmt Benjamin Häusler von seiner Tätigkeit als Konstrukteur. Als solcher fertigt er, basierend auf den künstlerischen Ideen des Bühnen­ bildners, technische Zeichnungen und sonstige für den Dekorationsbau notwendige Unterlagen an. Das macht der gebürtige Frankfurter nun seit Anfang April 2013 vor allem für Raimund Theater und Ronacher. Nicht nur beruflich, sondern auch pri­ vat schnuppert der 32-Jährige gerne Theaterluft. Zu seinen Lieblings­stücken zählen „Sweeney Todd“ und „Turan- dot“. Sucht er Entspannung, zieht es ihn aber doch ins Freie, etwa zum Kiten auf die Donauinsel oder Mo­tor­ radfahren in den Wienerwald. Der gelernte Theater- und Veranstaltungstechniker setzt die künstlerischen Ideen des Bühnenbildners technisch um PERSÖNLICHKEITEN

Pages