Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürWien 3-2013

www.parkplatzboersewien.at Jeder Interessent kann online unter Parkplatz- börse Wien über einen Stadtplan oder die Adress- Suche verfügbare Dauerparkplätze suchen und sich direkt elektronisch an die jeweilige gemein- nützige Bauvereinigung wenden. Der Abschluss eines Mietvertrages erfolgt schnell und unbürokratisch. Hohe Nachfrage nach Parkplätzen In vielen Bereichen der Stadt besteht eine hohe Nachfrage nach Parkplätzen. Gleichzeitig gibt es ein An- gebot, das oft vergessen wird: Die gemeinnützigen Bauvereinigungen verwalten eine erhebliche Anzahl an Kfz-Abstellplätzen. Je nach Anlage bestehen Überkapazitäten, die derzeit nicht vermietet sind. Auch Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou begrüßt die Initiative, die das Angebot an mietbaren Parkplät- zen in der Stadt erhöht und attraktiviert. Die Parkplatzbörse Wien www.parkplatzboersewien.at ist bereits online. Zum Start haben sich zehn gemeinnützige Wohnbauunternehmen – u.a. die GESIBA Gemein- nützige Siedlungs- und Bauaktiengesellschaft - auf dieser Plattform zusammengeschlossen. Platzangebot und Mietkosten Die Wohnbauunternehmen bieten in Summe einen Pool von derzeit rund 6.400 Parkplätzen zur An- mietung an. Es stehen Parkplätze im Freien, Gara- genplätze und Paletten-Parkplätze zur Verfügung. Die monatliche Miete beträgt zwischen 12,41 Euro und 112,20 Euro. Meist ist mit einer Monatsmiete zwischen 50 Euro und 70 Euro alles inklusive zu rechnen. Die Mietvertragsdauer beläuft sich auf mindes- 5.300 außerhalb des parkraumbewirtschafteten Gebietes.

Pages