Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

FürWien 2-2014 - Geschäftsbericht 2013

PANORAMA 6 FüRWIEN Topstars begeistern in der Wiener Stadthalle Mit ihren rund 75 Unternehmen leistet die Wien Holding einen wesentlichen Beitrag als wichtiger Wirtschafts- und Wohlfühlfaktor für Wien. Veränderungen im Betei­ li­gungsportfolio gab es im Jahr 2013 durch die Anteilsübertragung der Stadt Wien an der Flughafen Wien AG und durch die Neugründung der Wiener Sportstätten Betriebs­ gesellschaft m. b. H. Im Juni 2013 hat die Wien Holding eine neue 10-Jahres-Anleihe für institutionelle InvestorInnen mit einem Volumen von 180 Mio. Euro begeben. Erfolg auf ganzer Linie Die Wien Holding verzeichnete im Jahr 2013 ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr mit einem Rekord­ Ein Überblick über ein erfolgreiches Geschäftsjahr der Wien Holding Das war 2013! war es ebenso ein erfolgreiches Jahr wie für die vier Museen. Für das Haus der Musik war es sogar das erfolgreichste seiner Ge­­schich­te! Das Mozarthaus Vienna begrüßte im Oktober seinen millionsten Gast. Während im Kunst Haus Wien Fotoaus­stellun­gen wie die Linda- McCartney-Retrospektive die BesucherInnen begeisterten, punkte- te das Jüdische Museum mit der neuen Dauer­ausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“. Logistik und Mobilität Der Ausbau des Hafen Wien zu einem großen europäischen Lo­gi­s- und ein Motel One auf den Union- Grün­den. Die ARWAG Holding AG realisierte u. a. die Anlage „Stadt des Kin­des“, während die GESIBA das Projekt OASE22 und den ersten Teil der Sanie­rung des base19 übergeben konnte. Kultur- und Veranstaltungs­­­­­­- mana­ge­ment Die Musicals „Elisabeth“ und „Natürlich Blond“ bescherten den Vereinigten Bühnen Wien im Vor­ jahr große Erfolge. Die Wiener Stadt­­halle feierte ihren 55. Ge­­ burtstag und war Spielstätte zahlrei- cher Topkonzerte. Für Wien-Ticket umsatzerlös in Höhe von über 518 Mio. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 28,67 Prozent gegenüber 2012. Die Inve­stitionen konnten auf 162 Mio. Euro erhöht werden, das ist ein Plus von 8,36 Prozent zum Vorjahr. Die Anzahl der MitarbeiterInnen erhöhte sich um 26,71 Prozent auf 2.894. Immobilienmanagement Im umsatzstärksten Geschäftsfeld des Wien Holding-Konzerns wurden 2013 große Projekte realisiert wie das neue Rechenzentrum der Stadt Wien im STAR22. Der Wirtschaftspark Breitensee, das base22 und das base11 nahmen ihren Betrieb auf. Die U2 Stadt­entwicklung eröffnete das Studier­endenheim MILESTONE „Die Stadthalle feierte im Vorjahr ihr 55-jähriges jubiläum mit zahl- reichen topkonzerten.” Peter HankeKR Peter Hanke, GF Wien Holding Der Ge­schäfts­ bericht 2013

Übersicht