Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

FürWien 2-2014

PANORAMA FüRWIEN 9 FAQs dann in entsprechende Maßnahmen münden. Ziel ist es, das Potenzial möglichst vieler Rückmeldungen aus unterschiedlichen Perspektiven zu erhalten und zu nutzen. Damit möchten wir auch weiterhin die Kommunikation und den Aus­ tausch rund um die Befra­gungs­ ergebnisse in den Unternehmen fördern. Nutzen Sie die Befragung für sich, Ihr Unternehmen und die Wien Holding als Konzern und unterstützen Sie uns mit Ihrem Feedback für eine weitere gemein­ same, erfolgreiche Entwicklung. Der Fragebogen der Mitarbeiter­ Innen-Befragung ist einfach auszu­ füllen und die Auswertung erfolgt selbstverständlich anonym. Vielen Dank für Ihre Teilnahme und Unterstützung! Die Wien Holding Geschäfts­ führung DIin Sigrid Oblak und KR Peter Hanke Wann findet die MAB statt? Die Befragung läuft vom 1. bis 22. Oktober 2014. Wie kann ich teilnehmen? Es gibt 2 Möglichkeiten, an der Befragung teilzunehmen – mittels Papierfragebogen oder online. Für jedes Unternehmen der Wien Holding trifft jeweils eine der bei- den Varianten zu. Im Falle der Papiervariante werden durch die Personalverantwortlichen Ihres Unternehmens die ausgedruckten Fragebögen an Sie ausgegeben, welche Sie bitte mittels frankierten und voradressierten Antwortkuverts zurückschicken. Bei der Online- Variante erhalten Sie per E-Mail einen Link zum Online-Fragebogen. Diesen müssen Sie anklicken, um zur Befragung zu gelangen. Nach der Beendigung werden Sie gebeten, den Fragebogen mittels entspre- chenden Buttons abzusenden. Warum findet die MAB statt? Wir möchten mehr über Ihre Einschätzung und Zufriedenheit als Mitarbeiterin und Mitarbeiter in Ihrem Arbeitsalltag im Unternehmen erfahren. Ihre Rückmeldung hilft uns, die Weichen für laufende Verbesserungen und eine erfolg- reiche Weiterentwicklung zu stellen. Ist die MAB ein einmaliges Projekt? Auf keinen Fall! 2014 findet die MAB bereits zum dritten Mal statt und gezogen! Es werden keine demogra- fischen Daten (Alter, Geschlecht etc.) erhoben. Bei der Online-Variante ist die Kommunikation so verschlüsselt, dass es nicht möglich ist, die Absenderin oder den Absender des elektronisch erhaltenen Bogens zurückzuverfolgen. Warum werden die Ergebnisse von einer externen Firma ausgewertet? Wir haben uns entschieden, die Auswertung von externen ExpertInnen durchführen zu lassen, um höchs- te Anonymität, Objektivität und Professionalität zu gewährleisten. Was passiert nach der Befragung? Nachdem die Auswertung abgeschlossen ist und ein Ergebnisbericht vorliegt, wer- den die GeschäftsführerInnen, PersonalistInnen und die Mitglieder des Betriebsrats aller Unternehmen über die Ergebnisse informiert. Ab dann werden erste Maßnahmenschwerpunkte definiert, über die wir Sie dann gemeinsam mit den Ergebnissen ab Dezember 2014 aktiv informieren. An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Bei Fragen kontaktieren Sie bitte das Personalmanagement der Wien Holding telefonisch unter 408 25 69-39 oder schreiben ein E-Mail an MAB@wienholding.at. wird auch zukünftig im 2-Jahres-Rhyth- mus fortgesetzt. Nur so können wir den Erfolg von gesetzten Maßnahmen fest- stellen und weitere Verbesserungen in die Wege leiten. Gibt es richtige und falsche Antworten? Nein. Der Fragebogen enthält keine Wissensfragen, sondern ausschließlich Meinungsfragen. Es gibt keine richtige, falsche, gute oder schlechte Antwort. Ehrlichkeit ist das Einzige, das zählt! Was ist, wenn ich eine Frage nicht beantworten kann? Wir sind überzeugt davon, dass Sie zu allen Themen eine Meinung haben. Nehmen Sie sich Zeit, um über die Frage nachzudenken. Ist die MAB freiwillig? Selbstverständlich. Jede Meinung ist wichtig. Wir zählen auf Sie und bitten um Ihre Unterstützung! Wird registriert, wer den Fragebogen abgibt? Nein. Die Befragung und Auswertung erfolgen völlig anonym. Auf den Fragebögen befindet sich nur das Logo Ihres Unternehmens sowie die Bezeichnung der Einheit/des Bereichs, für die es eine Auswertung geben soll (z. B. Technik, Verwaltung, Aufsicht usw.). Zur Wahrung der Anonymität werden Fragebögen erst ab sieben MitarbeiterInnen einzelner Einheiten bzw. Bereiche zur Auswertung heran- FAQs zur MitarbeiterInnen-Befragung (kurz: MAB) 2014

Übersicht