Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

FürWien 3-2014 - ÖsterreichBlick, Hilfe für Flutopfer, Neue Aufsichtsratsvorsitzende

PANORAMA 8 FüRWIEN8 FüRWIEN Mag.ª Brigitte Ederer ist seit Juni 2014 Aufsichtsratsvorsitzende der Wien Holding. Wir freu- en uns sehr, Brigitte Ederer mit ihrem umfassenden Know-how als neue Vorsitzende unseres Aufsichtsrates zu haben. Die frühe- re Finanzstadträtin und Siemens- Chefin freut sich auf „eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren“. DDr. Walter Barfuß verabschie- det sich nach 13 Jahren als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wien Holding in den wohlverdien- ten Ruhestand. „Ich möchte mich bei allen MitarbeiterInnen aufrich- tig für das außergewöhnlich hohe Engagement, die ausgezeichneten Leistungen und die fruchtbare Zusammenarbeit bedanken“, so DDr. Barfuß. Wechsel im Aufsichtsrat der Holding Neuer Vorsitz Die Belegschaft der Wiener Stadthalle organisierte im Früh­jahr einen Lkw mit dringend benö- tigten Hilfsgütern für die Hallen­ kollegInnen in der Belgrad Arena, in der rund 1.000 Flutopfer unter- gebracht und versorgt wurden. Hilfe auf vier Rädern für Südosteuropa Aufsichtsratsvorsitzende Mag.a Brigitte Ederer Verdienter Ruhestand für DDr. Walter Barfuß Wiener Stadthalle unter- stützte Flutopfer in Belgrad Beherzt FOTOS:R9;WienerStadthalle;ChristopherFuchs;EvaKelety Bundesweites TV-Magazin für Regionalsender auf R9 Regionen im Fokus Geschäftsführer R9, die wachsen- de Bedeutung von Regional-TV zusammen. Dieser will R9 mit dem wöchentlichen Fernsehmagazin „ÖsterreichBlick“ gerecht werden. Moderiert von Eva Pölzl, bietet die Sendung mit den Programm- Highlights der Regionalsender jeweils freitags um 20 Uhr bzw. in der Wiederholung samstags und sonntags um jeweils 10 Uhr einen Wochenrückblick, der auf den größten Regional­sendern des Landes ausgestrahlt wird. Das österreichweite TV-Format berichtet wöchentlich über Ereignisse aus den Bundesländern „Unsere Nische ist die Region vor Ort. Dort findet der Alltag der ÖsterreicherInnen wirklich statt“, fasst Mag. Marcin Kotlowski, „Wir danken DDr. BarfuSS für sein Tolles engagement.” Die Geschäftsführung

Übersicht