Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürwien 3-2015

14 TITELGESCHICHTE grosser andrang beim twin city liner Versorgung auf höchstem niveau – 12 Anlegestellen und Pontons für große Donaukreuzer und Ausflugsschiffe – Insgesamt Platz für 36 große Kabinenschiffe – Gesamtfläche von 45.000 Quadratmeter versorgt werden können. Die Gesamt­fläche beträgt 45.000 Quadratmeter, allein die Vorkai­ flächen umfassen 20.000 Quadrat­meter. „Durch die Initiative der Wien Holding gibt es nun ein attraktives Tor nach Wien, das sich auch im internatio­ nalen Vergleich sehen lassen kann. Es wurde nicht nur die Infrastruktur für die Versorgung der Schiffe kom­ plett erneuert und die Kapazität erhöht, sondern hier ist einer der schönsten und effizientes­ ten Personenhäfen in Europa entstanden“, so Gemeinderat Gerhard Kubik im Vorfeld der offiziellen Inbetriebnahme. Infrastruktur hoch- gerüstet „Sämtliche Versorgungs­leitun­ gen wurden saniert, Strom- und Wasserleitungen verstärkt und neu dimensioniert. Ein neues Verkehrsleitsystem mit Einbahnregelung sorgt nun für einen reibungslosen Ablauf der An- und Abreise der PassagierInnen, die hauptsäch­ lich mit Reisebussen erfolgt. Für die Fahrgäste wurde ein neues Leitsystem einge­ richtet, neue Verweil- und Wartezonen sind entstanden. Und es wurde die komplette Oberfläche am Vorkai mit neuen Bodenbelägen sowie neuen Frei- und Grünflächen ausgestat­ tet“, erklärt Ronald Schrems, Geschäftsführer der Wiener Donauraum, die das Projekt umgesetzt hat. Schnupperfahrten Die offizielle Einweihung des Schifffahrtszentrums „neu“ bot allen WienerInnen die Möglichkeit, das Hafenflair am umgestalteten Kai zu erle­ ben und mit der MS Admiral Tegetthoff, dem Flaggschiff der DDSG Blue Danube, oder mit dem Twin City Liner auf eine Schnupperfahrt zu gehen. Auf den Schiffen der DDSG, die die Donau in und rund um Wien bis in die Wachau befah­ ren, und den Twin City Linern sind pro Jahr über 300.000 PassagierInnen unterwegs. Die kostenlosen Kurzfahrten dienten dazu, möglichst vielen neuen Gästen die Schiffe zu zei­ gen und sie dafür zu gewinnen, auch ganz regulär auf große Donau-Fahrt zu gehen. MS Admiral Tegetthoff Insgesamt drei Mal legte die MS Admiral Tegetthoff während des Tages von der Anlegestelle Nummer 12 im Schifffahrtszentrum bei der Reichsbrücke ab und bot damit die Gelegenheit, Wien vom Wasser aus zu erleben. Das Flaggschiff der DDSG Blue Danube ist im Jugendstil gestal­ tet, hat Platz für maximal 600 Personen und bietet großzügige Flächen wie ein riesiges, teil­ Titelgeschichte fotos:evakelety

Seitenübersicht