Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürwien 2-2016 - Konzernrevision, Wien Holding

FüRWIEN Das Magazin der Wien Holding 17 foto: regina hügli Harald Kristinar (48), Doris Rechberg-Missbichler (47), Robert Osvath (34), Felix Radner (26) und Nina Eidler (21) bilden die Stabstelle Konzernrevision, die seit 2013 sukzessive in der Wien Holding aufgebaut wurde. Zu den Zuständig­ keiten gehören neben der Konzern­ revision auch die Bereiche Internes erstrecken sich über die unterschied­ lichsten Ge­­ schäfts­­ felder. So bekommt man einen guten Ein­ blick in die jeweiligen Tätigkeitsbe­ reiche“, sagt Harald Kristinar. Als Revi­ sorInnen müssen er und seine KollegInnen viel Em­­ pa­­­­ thie mitbringen, aber trotzdem objektiv und unabhängig in der Beurteilung bleiben. Kontroll­­­­­ system, Risikomanagement und Compliance. Das Team prüft, bewertet, dokumentiert und berät die Konzern­ gesellschaften mit dem Ziel, Prozesse effizienter zu gestalten. Die Struktur der Holding macht die Arbeit in der Stabstelle besonders abwechslungs­ reich: „Unsere Prü- f­ ungen bei den Tochter­ unternehmen Wien Holding Konzernrevision osvath, eidler, KRISTINAR, RADNER, rechberg-missbich- ler (v. l. n. r.)

Seitenübersicht