Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürwien 2-2016 - Tipps für einen leichten Sommer

Potpourri 34 Mit diesen Tipps und Tricks kommen Sie unbeschwert durch die heiße Jahreszeit Ein leichter Sommer Nicht nur die körperliche Leichtigkeit, also das Abneh­ men, ist Thema in meiner Praxis. Im Coaching und in der Ernährungstherapie spielt auch die mentale Leichtigkeit eine große Rolle – vor allem im Sommer. Darum bekommen Sie heute einen Leichtigkeitstipp für Ihr Gehirn und Ihre Nerven­ bahnen. Es gibt kein einziges Lebensmittel, das Ihren IQ heben kann, Sie konzentrierter und kreativer macht. Zumindest ist es mir noch nicht be­ kannt. Es gibt aber eine Er­­ näh­ rungs- form, die Ihre Gesund­ heit, Ihr Körpergewicht und Ihre menta­ le Stärke be­ ein­ flusst. Darum rate ich Ihnen, sich nicht auf einzelne Super­ food-Pro­ duk­ te zu konzentrieren, sondern Ihren kompletten Ernährungs- und folglich Lebens­ stil zu optimie­ ren. Dazu empfiehlt die Österreichi­ sche Gesellschaft für Ernährung unter anderem: 1. Essen Sie mehr mehrfach ungesättigte Fettsäuren! 2. Essen Sie zu jeder Mahlzeit langsame statt schnelle Kohlen­ hydrate! Diese Tipps sind nicht nur wichtig für Ihr Wohlfühl­ gewicht, sie helfen Ihnen auch bei Ihrer mentalen Leistungs­ fähigkeit: Starke Blutzucker­ schwankungen (zuckerreiche Produkte) und schwer verdauli­ che (fette) Lebensmittel fordern den Verdauungstrakt. Idealer­ weise kann das Gehirn bis zu 40 Prozent der Energie verwer­ ten, die Sie essen. Bei fetten und zuckerreichen Speisen hat der Magen allerdings für eine gewis­ se Zeit Vorrang. In dieser Zeit können Sie vermehrt unter Müdigkeit (Nachmittagstief), Konzentrationsproblemen, schlechter Laune, Nervosität oder Kopfschmerzen leiden. Darum mein Tipp: Essen Sie mindestens einmal am Tag ballaststoffreich! Ballast­ stoff­­ reiche Lebensmittel haben meist wenig schnell verfügbaren Zucker. Kombinieren Sie die Speisen mit Produkten, die mehrfach ungesättigte Fette liefern und von denen Gehirn und Nervenbahnen profitieren: Quinoasalat mit Leinöl und Avocado Erbsenreis mit gebratenen Lachsfilets und Tomatensalat Grahamweckerln mit Topfen und geräucherter Makrele Schrotbrote mit Räucherlachs und eine Handvoll Walnüsse Gegrillter Fisch und Ofenkartoffeln Topfencreme mit Beeren und Walnussöl Ich wünsche Ihnen einen schö­ nen, leichten Sommer! fotos: shutterstock/stockcreations, privat Lust auf noch mehr Bilder bekommen? Dann besuchen Sie meine Vorträge und Seminare! www.biolog.at Diätologin Angelika neuhold

Seitenübersicht