Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

fürwien 3-2016 - 40 Jahre Wohnpark Alt-Erlaa

22 PERSPEKTIVEN DIE SCHWIMMBÄDER AM DACH VON ALT- ERLAA STEHEN BIS HEUTE FÜR EINE WENDE IM SOZIALEN WOHNBAU DIE GESIBA ERRICHTETE DEN WOHNPARK VON 1973 BIS 1985 IN MEHREREN BAUTEILEN Harry Glücks Wohnpark Alt-Erlaa feiert sein 40-jähriges Bestehen. Die Geschichte eines viel beachteten Bauwerks Von der Utopie zur Realität FÄHRT MAN AUF der Tangente Richtung Süden, kann man sie kaum übersehen, die Wohntürme von Alt-Erlaa. Massiv, mit bis zu 27 Stockwerken ragen sie mitten im 23. Bezirk in die Höhe. Rund 8.000 Menschen leben hier in 3.200 Wohnungen. Errichtet wur- de die Anlage 1973 bis 1985 von der GESIBA. Bereits 1976 zogen die ersten BewohnerInnen ein. Federführender Architekt war Harry Glück, seine Vision die Eintracht im Kollektiv und die Orientierung der Planung an den Bedürfnissen der Menschen. Alt- Erlaa gilt als Vorbild für Glücks Prinzip des „Vollwertigen Woh- nens“, nach dem der Wohnort FOTOS: GESIBA FOTOARCHIV

Seitenübersicht