Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Wien Holding Geschäftsbericht 2015

Die base - homes for students GmbH hat 2015 mit der Fer- tigstellung des neuen Eingangsbereiches im base19 die Generalsanierung abgeschlossen. Der vierte Standort der base-Gruppe, das Donaubase, hat sein erstes Jahr unter Voll- betrieb erfolgreich hinter sich. Kunst im base19 und base11 Kunst und Kultur sind wichtige Themen an den base-Stand- orten. So wurde im vergangenen Jahr im base11 eine Koope- ration mit der Universität für angewandte Kunst ins Leben gerufen: Das Studierendenheim stellt der „Angewandten“ mit dem Kunstraum „Pferd – Forum zur Förderung zeitge- nössischer Kunst“ eine getrennt begehbare Lokalräumlich- keit zur Verfügung. Zweimal im Jahr sollen auch die Aula und ein weiterer Raum des base11 von der „Angewandten“ ge- nutzt werden. Der Kunstraum wird mit unterschiedlichen temporären Pro- duktions- und Ausstellungsformaten von einem Team aus KünstlerInnen, KuratorInnen, AbsolventInnen und StudentIn- nen bespielt. Projektvorbereitungen, Diskussionsrunden und Ausstellungsprojekte finden im Wechsel statt. Im base19 wurde mit dem Kunstprojekt „#Artwall“ eine Möglichkeit für KünstlerInnen geschaffen, ihre Werke auf vorab definierten Wänden in den öffentlichen Bereichen zu präsentieren. Wandmalereien von expressionistisch bis hin zu anspruchsvollem Graffiti erfreuen die rund 500 studenti- schen BewohnerInnen. Gleichzeitig wird den Kunstschaffen- den Raum gegeben, um sich mit der Verbindung von Bildung und Kunst auseinanderzusetzen und so an Referenzobjekten zu arbeiten. Die besten Werke wurden von einer Jury ausge- wählt und mit einem Preisgeld und einer besonders promi- nenten Fläche honoriert. Der Drache ist gelandet Als Abschluss der Revitalisierungsarbeiten im base19, die in den vergangenen drei Jahren durchgeführt worden wa- ren, wurde Ende 2015 der neu gestaltete Eingang eröffnet. Das spektakuläre Entree wurde vom Architekten Ing. Martin Unterassinger entworfen. Bei der Gestaltung des neuen Eingangsbereichs des Studie- rendenheims base19 wurden die kubistischen Formen, die in Haus und Hof vorherrschen, durch eine avantgardistisch an- mutende Stahlkonstruktion fortgesetzt. Das neu entstandene Vordach über dem Eingangsbereich ähnelt einem riesigen grünen Drachen. Die perfekte Basis fürs Studium „Die Kuppelartigkeit des neuen Entrees im base19 bricht die nüchterne Formensprache des Gebäudes und komplettiert sie zugleich in kubistischer Manier.“ Mag.a Carola Lindenbauer base - homes for students GmbH 1190 Wien, Gymnasiumstraße 85 Tel.: +43 (1) 369 54 90-16 Fax: +43 (1) 369 54 90-25 E-Mail: office@base19.at Web: www.base19.at /base.homesforstudents Geschäftsführung Mag.a Carola Lindenbauer i 38 base Tel.: +43 (1) 3695490-16 Fax: +43 (1) 3695490-25

Seitenübersicht