Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Wien Holding Geschäftsbericht 2015

Die WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH, ein Unterneh- men der WSE Wiener Standortentwicklung, hat im Auftrag der Stadt Wien das Bauprojektmanagement unter anderem für die Realisierung von Schulerweiterungsbauten im Wiener Stadtgebiet übernommen. Im Jahr 2029 wird laut derzeitigen Prognosen die Einwoh- nerzahl Wiens die 2-Millionen-Grenze überschreiten. Dieses Wachstum berücksichtigt Wien beim Ausbau der sozialen In- frastruktur. Mit einem ambitionierten Programm werden nicht nur neue Kindergärten und Schulen errichtet, sondern auch zahlreiche bestehende Einrichtungen erweitert. Die WIP wi- ckelt mit ihrem Know-how einen Teil dieser Bautätigkeiten ab. Acht Schulerweiterungen, ein Neubau Drei Schulerweiterungsprojekte in der Grubergasse 4 - 6 so- wie in der Adolf-Loos-Gasse 2 in Wien-Donaustadt und am Münnichplatz 6 in Simmering wurden von der WIP Anfang 2015 gestartet und mit dem Start ins Schuljahr 2015/16 im September fertiggestellt. Ende April war Baubeginn bei fünf weiteren Zubauten in den Schulen Vorgartenstraße 208 in Leopoldstadt, Wilhelm-Kreß-Platz 32 in Simmering, Am Platz 2 in Hietzing, Liebhartsgasse 19 - 21 in Ottakring sowie Afritschgasse 56 in Donaustadt. In der Engerthstraße 134 im 20. Bezirk wurde eine neue Volksschule mit neun Klassen, zwei Gruppenräumen, einem Raum für technisches Wer- ken und einem Gymnastiksaal gebaut. Auch diese Projekte mit insgesamt rund 40 neuen Klassen, mehreren Werk- und Gymnastikräumen sowie sämtlichen Nebenräumen wurden im September fertiggestellt. Im Auftrag des Stadtgartenamts setzte die WIP den Neubau einer Gärtnerunterkunft im Kurpark Oberlaa um. Wie bei den Schulerweiterungsbauten wurde auch dieses Gebäude in Holzbauweise errichtet. Für den Wiener Krankenanstal- tenverbund KAV hat die WIP eine ehemalige Spitalskapelle saniert. Sanierungen vor Abschluss Im Jahr 2016 wird die WIP die Sanierung und den Umbau der Schule Stadlauer Straße 51 in ein sonderpädagogisches Zen- trum für integrative Betreuung abschließen. Ebenfalls abge- schlossen wird die erste Bauphase der Sanierung der Schule Wilhelm-Kreß-Platz 32. Für den Neubau des Kindergartens Pötzleinsdorf sowie die Neuen Mittelschulen in der Wendstattgasse und der Kons- tanziagasse werden 2016 die Totalunternehmerleistungen vergeben. Ebenfalls in Vorbereitung ist das Projekt einer Sa- nierung der Neuen Mittelschule Singrienergasse. Neue Schulbauten für wachsendes Wien „Die WIP ist darauf spezialisiert, schnell, kompetent und verlässlich dringend benötigte Infrastruktur in Wien zu bauen. Auch 2016 warten wieder spannende Projekte.“ Dipl.-Ing. Stephan Barasits, Dipl.-Ing. Andreas Meinhold i WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH 1021 Wien, Messeplatz 1 T: +43 (1) 720 30 50-82 F: +43 (1) 720 30 50 25 E-Mail: office@wienprojekt.at Web: www.wienprojekt.at Geschäftsführung Dipl.-Ing. Stephan Barasits Dipl.-Ing. Andreas Meinhold 41 WIP T: +43 (1) 7203050-82 F: +43 (1) 720305025

Seitenübersicht