Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Wien Holding Geschäftsbericht 2015

Platin für „Holiday on Ice“ Mit 57.000 BesucherInnen bei der Holiday-on-Ice-Jubiläums- show „Platinum“ war die Wiener Stadthalle erneut unter den erfolgreichsten Hallen Europas. Parallel dazu wurde eine Ausstellung der Wienbibliothek „Traumfabrik auf dem Eis – Von der Wiener Eisrevue zu Holiday on Ice“ im Ticketfoyer der Wiener Stadthalle gezeigt. Zahlreiche Hits im Frühling Von 16. bis 22. März 2015 war „Shrek – Das Musical“ in der Halle F zu Gast. Beim Konzert von Katy Perry im Februar traf US-Botschafterin Alexa L. Wesner backstage auf Arnold Schwarzenegger und Manager Michael Knives. Peter Kraus rockte die Halle im März wie in alten Zeiten. Zum Hitfeuer- werk geriet das Doppelkonzert von Paul Simon und Sting im April mit Klassikern wie „Bridge over troubled water“ und „Roxanne“. Thank you for the music! Im Mai folgte das Großereignis des Jahres 2015: Der 60. Eu- rovision Song Contest (ESC) fand in der Wiener Stadthalle statt. Durch den Aufbau des ESC waren alle sechs Hallen am Gelände sieben Wochen lang von April bis Ende Mai belegt. Für das Großereignis wurde seitens der Stadt Wien ein Sonderbudget zur Verfügung gestellt, das um mehr als 10 Prozent unterschritten wurde. Mehr über den Song Contest finden Sie auf den Seiten 74 und 75. In den Wochen nach dem ESC fanden zahlreiche Produk- tionen wie die Pferdeshow „Apassionata“ sowie Konzerte von Herbert Grönemeyer, Tom Jones und Roxette statt. Im Herbst ging es mit tollen Konzerten von Eros Ramazzotti, Rise Against, Diane Krall, Simply Red und den Söhnen Mann- heims weiter. Höhepunkt war der Auftritt von Andreas Gaba- lier im November in einer ausverkauften Wiener Stadthalle. Wien ist ATP 500 50.000 Tennisbegeisterte besuchten im letzten Jahr die „Erste Bank Open“ in der Wiener Stadthalle. Nach der Auf- wertung in die nächsthöhere Kategorie gab es erstmals ein ATP-500-Turnier in Wien. Teilgenommen haben sieben der Top 20 der Weltrangliste. Wien ist mit einem Preisgeld von EUR 2,3 Millionen das fünftgrößte europäische Turnier auf der ATP World Tour. Der Metroverlag hat im Dezember 2015 den Bildband „Jeder Wiener war schon dort – die Wiener Stadthalle zwischen Eis- revue und Song Contest“ herausgebracht. Nationale und internationale Stars im Jahr 2016 In der großen Halle D werden neben jungen österreichischen Bands wie Wanda, Seiler & Speer und Parov Stelar auch in- ternationale Acts wie Mariah Carey, Santana, Rihanna, Justin Biber oder Elton John zu hören sein. Ganz Wien im Song Contest-Fieber „Die Freude eines durch Musik vereinigten Europas beim Eurovision Song Contest (ESC) zu spüren, war ein einzigartiges Erlebnis.“ Dr. Kurt Gollowitzer, Wolfgang Fischer i Wiener Stadthalle Betriebs- und Veranstaltungsgesellschaft m.b.H. 1150 Wien, Roland-Rainer-Platz 1 Tel.: +43 (1) 981 00-0 Fax: +43 (1) 981 00-376 E-Mail: service@stadthalle.com Web: www.stadthalle.com /WienerStadthalleFan /StadthalleWien Geschäftsführung Wolfgang Fischer Dr. Kurt Gollowitzer Aufsichtsrat Dr. Walter Schwartz (Vorsitzender) Dir. Komm.-Rat Peter Hanke (Stv.) Gen.-Dir. Mag. Thomas Drozda SR Gerhard Mörtl OMR Wolfgang Prochaska Mag.a Eva Rosenauer-Albustin Arbeitnehmervertretung Walter Bittner Eva Resch Karl Stubenvoll 45 Wiener Stadthalle Tel.: +43 (1) 98100-0 Fax: +43 (1) 98100-376

Seitenübersicht