Wien Holding
v.l.n.r.: Ursula Simacek (Bundesinnungsmeister Stellvertreterin der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger), Christian Ludwig Attersee, Lea Karnutsch, Simon Öggl, Julia Posch, Malcolm Henry, Anna Overbeck, Mag. Wolfgang Muth (Bundesinnung Stv. –Geschäftsführer) & Gerhard Komarek, (Berufszweigobmann der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger) © Alexander Tuma

Wien Holding News

Mo, 30. September MUK

Fünf MUK-Studierende gewinnen Austrian Art Award DFG 2019

Am vergangenen Donnerstag, den 26. September 2019, präsentierten sich die Studierenden der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), ein Unternehmen der Wien Holding, beim Finale des Austrian Art Award DFG 2019 im Rahmen einer inszenierten Audition-Performance in der Kategorie Darstellende Kunst der hochkarätigen Jury. Gleich fünf MUK-Studierende wurden im Anschluss mit dem Award ausgezeichnet.

Der Austrian Art Award DFG wurde von den Denkmal-, Fassaden- & Gebäudereinigern ins Leben gerufen. Die GewinnerInnen dürfen unter der Leitung des Jury-Mitglieds und Künstlers Christian Ludwig Attersee den Content für die DFG Art Image Kampagne 2019 konzipieren und kreieren.

Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien
Im Laufe des Abends wurden die GewinnerInnen in den verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Der Austrian Art Award DFG 2019 in der Kategorie Angewandte Kunst ging an Schülerinnen der Modeschule Hetzendorf, die Auszeichnungen in der Kategorie Darstellende Kunst und Komposition gingen an 5 Studierende der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), die in den Kurzfilmen der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger Art Image Kampagne unter der Regie von Ludwig Christian Attersee mitwirken werden:

Komposition:
Simon Öggl

Darstellende Kunst:
Anna Overbeck / Musical, Julia Posch / Schauspiel, Lea Karnutsch / Tanz, Malcolm Henry / Musical

„Als moderne Kunstuniversität legt die MUK ihren Schwerpunkt auf die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen den künstlerischen Disziplinen. Mit dem Austrian Art Award wurde ein einzigartiger Kunstwettbewerb ins Leben gerufen, der angewandte und darstellende Kunst auf besondere Weise miteinander verknüpft. Der interdisziplinäre Charakter des Projekts entspricht dem Wesen unserer Universität und wir freuen uns, dass unsere Studierenden als ProtagonistInnen für die Kurzfilme ausgewählt wurden,“ so MUK-Rektor Dr. Andreas Mailath-Pokorny.

Auch Christian Ludwig Attersee, der nicht nur die Award-Trophäe „Wissensdurst“ (Wir erhalten Werte - Mehr Wissen macht uns erfolgreich) kreierte, sondern auch als Head of Jury und kreativer Mastermind fungierte, zeigte sich vom hohen Niveau der Darbietungen und der Kreativität der mitwirkenden Studierenden begeistert.

Hochkarätige Jury
Die hochkarätige Jury des Austrian Art Award DFG bestand neben dem Künstler Christian Ludwig Attersee aus DFG-Berufszweigobmann Gerhard Komarek, WKO-Vorsitzende Uschi Simacek, aus Modeschule Wien-Direktorin Monika Kycelt, MUK-Rektor Andreas Mailath-Pokorny, Schauspieler und MUK-Lehrender Werner Sobotka, Schauspielerin und MUK-Lehrende Katharina Stemberger, ehemalige Balletttänzerin und MUK-Lehrende Jolantha Seyfried, Topmodel Werner Schreyer, Moderator Alfons Haider, den Designerinnen Sabine Karner und Michel Mayer, Kulturmanagerin Lilli Hollein, DJ Pierre Sarkozy sowie Verlegerin Desiree Treichl-Stürgkh.

Über den Austrian Art Award DFG
Der Austrian Art Award DFG wurde von den Denkmal-, Fassaden- & Gebäudereinigern ins Leben gerufen. Die Idee dazu kam von Gerhard Komarek, Berufszweigobmann der Denkmal-, Fassaden- & Gebäudereiniger (DFG) sowie Ursula Simacek, Vorsitzende Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit DFG und wurde in Folge gemeinsam mit Creative Director Wolfgang Reichl unter dem Titel „Wissensdurst“ umgesetzt. Der Award wird in den Kategorien Angewandte Kunst (Modedesign), Bildende Kunst (Fotografie, Grafik, Malerei, Medienkunst) und Darstellende Kunst (Gesang, Theater, Schauspiel) verliehen. Die GewinnerInnen dürfen unter der Leitung des Künstlers Christian Ludwig Attersee den Content für die DFG Art Image Kampagne 2019 konzipieren und kreieren.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die durch Entwicklung und Erschließung in den Bereichen der Musik, des Tanzes, des Schauspiels und des Gesangs kulturelle Werte für die Zukunft schafft. Die MUK ist – als Tochterunternehmen der Wien Holding – die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende in der Welthauptstadt der Musik in Wien.

Weitere Informationen:
MUK
MUK - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding