Wien Holding
Neues Leben für alte Theatersessel des Raimund Theater der VBW; v.l.n.r. Christian Struppeck, Kurt Gollowitzer © Eva Kelety

Wien Holding News

Do, 11. Juli VBW

Raimund Theater: Neues Leben für alte Theatersessel

Das Raimund Theater der VBW, ein Unternehmen der Wien Holding, wird schon bald in neuem Glanz erstrahlen. Das historische Theater im 6. Bezirk wird derzeit saniert und modernisiert. So wird das Theater auch eine komplett neue Bestuhlung erhalten. Doch für viele der alten Theatersessel gibt es ein Leben danach.

Viele werden renoviert, wiederverwertet oder es entstehen daraus ganz neue Produkte. Manche bekommen auch eine andere Aufgabe an einem anderen Ort oder sie tragen dazu bei, einen neuen guten Zweck zu erfüllen.

Kooperation mit Glasfabrik: Aus zwei Stühlen wird ein fast ganz neuer
Wenn die Stühle im Theater reihenweise nebeneinander stehen, dann haben sie gemeinsam, dass eine Lehne fehlt. Denn wer ins Theater oder ins Kino geht, der weiß, dass man sich die Armlehne mit seiner/seinem SitznachbarIn teilt. Um aus solchen Sitzreihen einzelne Stühle zu bauen, braucht man meistens zwei Stück davon. Genau das geschieht in der Glasfabrik.

Dort werden über den Sommer viele der alten Theatersessel in ihre Einzelteile zerlegt, gereinigt und ausgebessert. Rund 240 fast neue Stühle entstehen auf diese Weise. Ab Herbst wird man sie bei der Glasfabrik erwerben können. Wer beim Kauf eines Stuhles ein Ticket für eine Show der Vereinigten Bühnen Wien vorweisen kann, erhält das gute Stück um 10 Prozent verbilligt. Die Glasfabrik ist ein alternativer Möbel- und Antiquitätenhandel nahe des Westbahnhofes im 15. Bezirk und ein Geheimtipp für alle, die auf der Suche nach besonderen Möbelstücken sind.

Upcyling: Wenn der alte Theatersessel zu etwas völlig Neuem wird
Upcycling heißt das Zauberwort. Dabei handelt es sich um das nachhaltige Wiederverwerten von gebrauchten Gegenständen. Genau das steht im Zentrum der Arbeit von „gabarage“, dem Verein zur Förderung der Sozial- und Kreativwirtschaft. Hier erhalten benachteiligte Personengruppen, wie ehemals suchtkranke Menschen, Arbeits- und Ausbildungsplätze, um so wieder einen Einstieg in den regulären Arbeitsmarkt zu finden. Bei gabarage sind sie in den Produktionswerkstätten, im Frontoffice sowie im Büro- und Verkaufsbereich tätig.

Gabarage macht aus alten Dingen völlig neue und stellt in seinen Produktionswerkstätten Objekte wie Schmuck, Möbel, Deko-Stücke, Taschen und vieles mehr her. Die Vereinigten Bühnen Wien haben dazu dem Verein 200 Stühle, aber auch Vorhänge oder Garderobenstangen gespendet, aus denen in den nächsten Monaten nun völlig neue Produkte entstehen sollen.

MitarbeiterInnen spenden an Kinderkrebshilfe
Auch die MitarbeiterInnen der Vereinigten Bühnen Wien hatten die Möglichkeit, einen kleinen Teil „ihres“ Theaters in Form eines Doppelstuhles zu erwerben. Voraussetzung war, dass sie als Gegenleistung für den Stuhl eine Spende an die Kinderkrebshilfe leisten. So sind mehr als 2.000 Euro an Spenden für diesen guten Zweck zusammengekommen.

Neues Zuhause in Wien Holding-Unternehmen
Einige Stühle finden auch in der Wien Holding bzw. ihren Tochterunternehmen eine neue Heimat. So werden sie etwa in Empfangsbereichen oder auch im Veranstaltungsraum des Haus der Musik aufgestellt.

Weitere Informationen:
Musical Vienna
Musical Vienna - Facebook
Wien-Ticket
Wien-Ticket - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding