Wien Holding
© Central Danube

Wien Holding News

Fr, 31. März Central Danube

Twin City Liner: Mit voller Kraft in die 12. Saison

Am 31. März 2017 startete der Twin City Liner der Central Danube, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, mit zahlreichen Aktionen in die 12. Saison. Neu in diesem Jahr: Die Schnellkatamarane fahren unter der Flagge von UNICEF. Weiters ist der Twin City Liner stolzer Partner der Vienna Capitals und heuer erstmalig beim Wiener Donauinselfest 2017 als offizielles Schiffshuttle im Einsatz.

Zum ersten Mal in diesem Jahr ging der Twin City Liner am Freitag, dem 31. März 2017, auf große Fahrt. Die ersten Passagiere an Bord waren 109 begeisterte Radio Wien-HörerInnen, die eines der begehrten Tickets über die Radio-Verlosung ergattern konnten. Sie feierten den Start in die 12. Saison gemeinsam mit Dr.in Gudrun BERGER, Geschäftsführerin von UNICEF Österreich, KR Peter HANKE, Geschäftsführer der Wien Holding, Mag. Reinhard KARL, Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien sowie mit Gerd KRÄMER und Andreas HOPF, den beiden Geschäftsführern der Central Danube Region Marketing & Development GmbH, die den Twin City Liner betreibt. Für ausgelassene Stimmung am Kai sorgte die österreichische Sängerin, Songwriterin und Vocalcoach Monika Ballwein. Bis zum Saisonende am 31. Oktober 2017 pendeln die beiden Schnellkatamarane nun wieder regelmäßig zwischen der Wiener Innenstadt und der Altstadt von Bratislava. Tickets sind online erhältlich unter www.twincityliner.com oder telefonisch im Callcenter unter +43 (0)1 904 88 80.

Auch in dieser Saison gibt es wieder viel Neues zu entdecken: So unterstützt der Twin City Liner heuer das Projekt „Sauberes Wasser für jedes Kind“ des Kinderhilfswerks UNICEF und wird im Juni erstmals als offizielles Schiffshuttle beim Wiener Donauinselfest im Einsatz sein. Neben der Twin City Liner-Erlebniskarte und den beliebten Aktionen wie dem „Super-Dienstag“, dem „Lehrlings-Special“ sowie den Familien- und Schulwochen, die das Reisen mit dem Twin City Liner für spezielle Zielgruppen noch günstiger machen, gibt es in dieser Saison auch das neue Angebot „Wiener Plus“. Damit erhalten Raiffeisen-KundInnen exklusiv 10 Prozent Ermäßigung auf die Fahrt mit dem Twin City Liner. Außerdem unterstützt der Twin City Liner in dieser Saison den Wiener Eishockey-Spitzenclub Vienna Capitals.


v.l.n.r.: KR Peter Hanke, Wien Holding; Dr. Andreas Hopf, Central Danube; Dr.in Gudrun Berger, UNICEF und Mag. Reinhard Karl, Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien © Wien Holding/Markus Reitler

Rund 145.000 Fahrgäste: Bestes Ergebnis seit dem Start vor 11 Jahren
Seit über zehn Jahren verbindet der Twin City Liner die Donaumetropole Wien mit dem Stadtzentrum von Bratislava – und das Stau frei und flott innerhalb von nur 75 Minuten. Im Jahr 2006 als Pilotprojekt gestartet, hat sich der Twin City Liner mittlerweile fast schon zu einer Institution entwickelt. Seit 2008 pendeln sogar zwei Schiffe im Linienbetrieb bis zu fünf Mal täglich.

„Seit dem Start im Jahr 2006 waren rund 1,4 Millionen Passagiere mit dem Twin City Liner unterwegs. Mit fast 145.000 Fahrgästen und einer Auslastung von über 80 Prozent konnten wir im Jubiläumsjahr 2016 sogar das beste Passagierergebnis in der zehnjährigen Geschichte des Schnellkatamarans erzielen. Das zeigt ganz klar, dass der Twin City Liner immer noch die Menschen begeistert“, so Peter Hanke, Geschäftsführer der Wien Holding.

Der Twin City Liner ist jedoch nicht nur ein Publikumsmagnet, sondern auch ein Musterbeispiel dafür, dass die beiden Städte Wien und Bratislava immer stärker zu einer Region zusammenwachsen.

„Der Twin City Liner – als Symbol für den Brückenschlag zwischen Wien und Bratislava – weckt ungebrochenes Interesse bei den Menschen. Die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien ist stolz, an diesem Erfolgsprojekt maßgeblich beteiligt zu sein. Zusammen mit der Stadt Wien haben wir hier in einer bereits seit über einem Jahrzehnt bewährten Partnerschaft gezeigt, dass es eine gemeinsame Sicht der Dinge gibt. Die Twin City Liner verbinden zwei Länder – mehr noch zwei Nachbarn – in einem Wirtschaftsraum mit außergewöhnlichem Potenzial und vielfältigen Chancen für die Zukunft“, so Mag. Reinhard Karl, Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Twin City Liner 2017 – Unter der Flagge von UNICEF
Der Twin City Liner der Central Danube unterstützt in der neuen Saison ein ganz besonderes Projekt: „Sauberes Wasser für jedes Kind“ von UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, das damit Kindern den Zugang zu sauberem Wasser ermöglicht. UNICEF feiert 2017 seinen 70. Geburtstag und setzt sich weltweit dafür ein, das Leben von Kindern zu retten und zu verbessern. Zu den zentralen Aufgaben gehören Gesundheit, Ernährung, Bildung Hygiene und sauberes Wasser.

„Als Tochterunternehmen der Wien Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien hat Corporate Social Responsibility bei uns einen besonderen Stellenwert. Da wir untrennbar mit der Donau und dadurch mit Wasser verbunden sind, haben wir uns entschieden, die UNICEF-Hilfsaktion ‚Sauberes Wasser für jedes Kind‘ zu unterstützen. Schon mit einem kleinen Beitrag unserer Passagiere schaffen wir es gemeinsam, Kindern den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen“, erklärt Dr. Gerd Krämer, Geschäftsführer des Twin City Liner.

Alle KundInnen des Twin City Liners haben ab sofort die Möglichkeit, bei allen Verkaufsstellen sowie im Onlineshop zugunsten der Aktion zu spenden.

Twin City Liner am Wiener Donauinselfest 2017
Erstmals in der 33-jährigen Erfolgsgeschichte des Wiener Donauinselfestes wird der Twin City Liner im Jahr 2017 offizieller Schiffsshuttle, um zahlreiche Gäste aus Bratislava zum Fest nach Wien zu bringen. Das Donauinselfest ist das größte Open Air Festival Europas mit jährlich rund 3,3 Millionen BesucherInnen und findet heuer vom 23. bis 25. Juni statt.

Vom „Wiener Plus“ bis zur Twin City Liner-Erlebniskarte
In seine 12. Saison startet der Twin City Liner mit vielen Neuerungen. So können sich KontoinhaberInnen der Raiffeisenbank mit dem „Wiener Plus“ ganz besondere Angebote aus den Bereichen Kultur, Musik, Sport und Mobilität sichern. Als besonderes Highlight gibt es ab sofort 10 Prozent Ermäßigung auf die Hin- und Rückfahrt mit dem Twin City Liner. Einfach die Bankomatkarte der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien vorzeigen und viele attraktive Ermäßigungen genießen!

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den „Super-Dienstag“. SeniorInnen ab 60 Jahren, Studierende, Präsenz- und Zivildiener als auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen erhalten jeden Dienstag 50 Prozent Ermäßigung auf den Vollpreis für das Twin City Liner-Ticket über die gesamte Saison. Beim „Lehrlings-Special“ erhalten Lehrlinge auf alle Fahrten 50 Prozent Ermäßigung während der gesamten Saison. Familien sind während der Familienwochen besonders preisgünstig an Bord. In der Zeit von 31. März bis 30. April, 21. August bis 25. August und 2. Oktober bis 29. Oktober 2017 fahren zwei Kinder bis zum 18. Geburtstag in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit dem Twin City Liner. Dieses Angebot gilt für alle Fahrten während der genannten Zeiträume. Die letzten bzw. ersten Wochen des Schuljahres gehören am Twin City Liner traditionell den SchülerInnen. In der Zeit von 12. Juni bis 7. Juli sowie von 4. September bis 29. September 2017 reisen Schulgruppen ab 15 SchülerInnen 50 Prozent ermäßigt, zwei Begleitpersonen sind kostenlos dabei.

Insider-Tipps und attraktive Vergünstigungen gibt es mit der Twin City Liner-Erlebniskarte. Diese gibt es ab sofort im praktischen Scheckkarten-Design. Um nur 10 Euro werden für die gesamte Saison über 35 Vergünstigungen in Wien und Bratislava angeboten. So gibt es neben 10 Prozent Ermäßigung auf jedes Twin City Liner-Ticket auch zahlreiche Sonderkonditionen und Insider-Tipps für Hotels, Museen, Events, Restaurants, Bars und Kultur-Hotspots in den Zwillingsstädten Wien und Bratislava.

Twin City Liner unterstützt das Eishockey-Team der Vienna Capitals
Ebenfalls neu in dieser Saison: Der Twin City Liner der Central Danube ist stolzer Partner des Wiener Eishockey-Spitzenclubs Vienna Capitals. So ziert das Logo des Twin City Liners den Eishockeyschläger des Captials-Torhüters JP Lamoureux. Die Vienna Capitals stehen für Einsatz, Dynamik und Entertainment. Die Caps spielen eine unglaubliche Saison und das Team des Twin City Liners hält die Daumen für die kommenden Finalspiele.

Voll fit in die neue Saison
Über den Winter lagen die beiden Schnellkatamarane fest vertäut an der Kaimauer des Schifffahrtszentrums bei der Reichsbrücke oder im Hafen Wien in der Freudenau. Dort wurden sie für die aktuelle Saison vorbereitet. Egal ob Bordelektronik, Navigationssystem, Schiffssteuerung oder Antriebstechnik – genauso wie jedes Flugzeug oder jedes Auto brauchen auch die beiden Twin City Liner ein regelmäßiges Service. Voll fit gehen die beiden Schnellkatamarane nun in den Linienbetrieb. Bis zu fünf Mal täglich sind die Schiffe nun wieder zwischen Wien und Bratislava unterwegs. Seit dem Vorjahr erwartet die Passagiere in Bratislava auch eine neu designte Anlegestelle. Der völlig neu aufgebaute Ponton ist architektonisch und im Design den beiden Schnellkatamaranen nachempfunden und entspricht modernsten Anforderungen betreffend Komfort und Sicherheit. Ein kleines Café mit toller Aussicht macht die Wartezeit bis zum Ablegen des Twin City Liners zum angenehmen Erlebnis.

Infos und Tickets
Bis zu fünfmal täglich fährt der Twin City Liner von der Schiffstation City am Schwedenplatz Richtung Bratislava ab. Kartenreservierungen und Fahrplanauskünfte unter der Telefonnummer +43 (0)1 904 88 80 bzw. unter www.twincityliner.com. Der Twin City Liner kann auch für Sonderfahrten gebucht werden.

Central Danube – Betreiberin des Twin City Liners
Die Central Danube wurde im Jahr 2003 mit dem Ziel gegründet, nachhaltige Infrastrukturprojekte von öffentlicher Bedeutung in der Centrope Region zu initiieren und zu entwickeln. An der Gesellschaft sind die Wien Holding und die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien mit jeweils 50 Prozent beteiligt. Die Umsetzung von grenzüberschreitenden Projekten wurde mit dem Twin City Liner begonnen, der sich mittlerweile zum Vorzeigeprojekt für das Zusammenwachsen der Regionen entwickelt hat.

Weitere Informationen:
Twin City Liner
Twin City Liner - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Wien Holding