Wien Holding
Wien trifft Tirol 2019, v.l.n.r. Bosek, Turner, Hanke, Sima, Ruck, Gollowitzer, Traina © Eva Kelety

Wien Holding News

Di, 27. August Wien Holding

Wien trifft Tirol: Business-Talk auf der Alm

Auch heuer wieder engagiert sich die Wien Holding beim Europäischen Forum Alpbach. Gemeinsam mit der Erste Bank, der GroupM, der WH Media, der Wirtschaftskammer Wien und Google Austria ging am Vorabend der Eröffnung der Wirtschaftsgespräche das mittlerweile traditionelle Networking Event auf der Bischoferalm am 26. August 2019 über die Bühne.

Wien trifft Tirol! Das Networken auf 1.300 Metern Seehöhe hat schon Tradition. Denn trotz E-Mail, Internet, Facebook & Co funktioniert das Gespräch auf persönlicher Ebene und von Angesicht zu Angesicht immer noch am besten. Bereits zum achten Mal lud die Wien Holding daher am Vorabend der Eröffnung der Wirtschaftsgespräche in Alpbach auf die Bischoferalm zum lockeren Business-Talk in idyllischer Atmosphäre. Diesmal gemeinsam mit der Erste Bank, der GroupM, der WH Media, der Wirtschaftskammer Wien und Google Austria als PartnerInnen. Gekommen waren hochrangige VertreterInnen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Verwaltung.

„Alpbach ist der ideale Ort für Business-Talk. Hier können in entspannter Atmosphäre neue Kontakte geknüpft und Beziehungen gepflegt werden. Mit unserem Networking-Event auf der Bischoferalm, das wir auch in diesem Jahr mit namhaften PartnerInnen veranstalten, wollen wir genau diesen Austausch ermöglichen“, so Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer, der den Konzern gemeinsam mit Geschäftsführerin Sigrid Oblak leitet.

Prominente Gäste
Eröffnet wurde das Event durch Peter Hanke, Wiens Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales. „Für die Stadt Wien ist Alpbach eine ganz wichtige Veranstaltung. Hier werden die Themen besprochen, die die Menschen und die Wirtschaft bewegen. Hier werden Lösungen diskutiert, wie wir am besten mit den Hausforderungen der Globalisierung, der Digitalisierung und Automatisierung umgehen können. Denn Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich in einem rasanten Wandel. Dabei haben wir die Pflicht darauf zu achten, dass die Menschen dabei nicht auf der Strecke bleiben“, so Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke.

Die PartnerInnen der Wien Holding beim Auftritt in Alpbach waren beim Networking Event auf der Bischoferalm unter anderem vertreten durch: Christine Antlanger-Winter (Country Director, Google Austria), Peter Bosek (Member, Management Board Erste Group Bank AG), Peter Lammerhuber (Chairman, GroupM Austria), Walter Ruck (Präsident Wirtschaftskammer Wien) und Marcin Kotlowski (CEO WH Media). 

Weiters auf der Bischoferalm gesehen wurden unter anderem: Peter Hanke (Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales), Ulli Sima (Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke), Margarete Schramböck (ehemailge Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), Kurt Gollowitzer (Wien Holding-Geschäftsführer), Thomas Schaufler (Vorstand Erste Bank), Markus Pöllhuber (Geschäftsführung WH Media), Trevor Traina (US Botschafter in Österreich), Willibald Cernko (Erste Group), Daniel Serafin (Esterházy), Michael Stix (ProSiebenSat1Puls4), Leigh Turner (Brititscher Botschafter in Österreich), Robin Lumsden (Lumsden und Partners), Julian Jäger (Vorstandsdirektor Flughafen Wien), Walter Barfuß (Präsident Austrian Standards International), Rainer Nowak (Chefredakteur Die Presse), Maria Zesch (Geschäftsführung Magenta Telekom), Ulrike Huemer (Chief Information Officer, Stadt Wien), Gesellschafter Rudolf Semrad (mediclass), Hans Arsenovic (WKW), Alexander Wrabetz (ORF), Carola Lindenbauer (Wiener Stadthalle), Thomas Kralinger (Kurier), Medienmanager Andreas Rudas, Karl Christian Handl (Handl Tirol), Alfons Metzger (MRG), Hermann Petz (Moser Holding) u.v.m.

Das Wiener Wirtschafts-Sextett in Alpbach
In Alpbach präsentieren sich sechs Wiener Unternehmen gemeinsam: Wien Holding, Erste Bank, GroupM, WH Media, Wirtschaftskammer Wien und Google Austria.

Rund 75 Unternehmen sind derzeit unter dem Dach der Wien Holding vereint. Der Konzern befindet sich im Eigentum der Stadt Wien. Er erfüllt kommunale Aufgaben, ist privatwirtschaftlich organisiert und auf Ertrag ausgerichtet, unter Berücksichtigung gemeinwirtschaftlicher Ziele. Die Unternehmen der Wien Holding sind in den vier Geschäftsfeldern Kultur, Immobilien, Logistik und Medien tätig.

Gegründet im Jahr 1819 als „Erste österreichische Spar-Casse“ zählt die Erste Group Bank AG heute – gemessen an der Kundenzahl und der Bilanzsumme – zu den größten FinanzdienstleisterInnen im östlichen Teil der EU mit rund 16,2 Millionen KundInnen in Österreich, Tschechien, der Slowakei, Rumänien, Ungarn, Kroatien und Serbien.

Die GroupM ist das führende global konsolidierte Unternehmen und Marktführer in Österreich im Bereich Media Investment Management für WPP-Mediaagenturen, darunter MediaCom, Mindshare und Wavemaker. Die Agenturen, aus denen die GroupM besteht, sind eigenständige globale Gesellschaften mit marktführenden Positionen. Der Hauptzweck der GroupM und der Agenturen ist es, die Kommunikationsinvestments ihrer KundInnen hinsichtlich deren Ziele optimal einzusetzen und die Wirkung von Kommunikation nachvollziehbar zu machen.

Das Internet- und Technologie-Unternehmen Google ist in Österreich seit Dezember 2006 mit einem eigenen Büro in Wien vertreten und kümmert sich dabei vor allem um Digitale Marketing und Cloud-Lösungen für Unternehmen und um die Kulturplattform Google Arts & Culture.

Die Wirtschaftskammer Wien ist die gesetzliche Interessensvertretung aller Wiener UnternehmerInnen und damit die starke Stimme der Wiener Betriebe für eine zukunftsorientierte und wirtschaftsfreundliche Politik. Sie repräsentiert Ein-Personen-Unternehmen und kleine Handwerksbetriebe ebenso wie Industrie und Banken und zählt alles in allem über 135.000 Mitglieder. Im Mittelpunkt ihrer Aufgaben steht die aktive Mitgestaltung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Dies wird durch Interessenvertretung, Beratungs-, Service-, Informations- und Ausbildungsleistungen für die Unternehmer sowie durch die weltweite Präsenz in den Österreichischen Außenwirtschaftscentern erreicht.

Die WH Media, ein Unternehmen Wien Holding, entwickelt Medien sowie Kommunikationskanäle im elektronischen Bereich und betreibt den Wiener Stadtsender W24. Das Tochterunternehmen R9 Austria, ein Zusammenschluss der wichtigsten Regionalsender Österreichs, erweitert den Bereich TV mit Vermarktung und Content Produktion. Über die WH-Interactive werden Internetauftritte und mobile Applikationen realisiert. Die Eurocomm-PR positioniert die Stadt Wien international als Know-how-Trägerin.

 

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding