Wien Holding
© GESIBA AG

Wien Holding News

Mi, 9. August GESIBA

Wohnpark Alt-Erlaa AG übergibt Harry Glück Haus

Am 8. August wurde die neue Wohnhausanlage "Sagedergasse" im 12. Bezirk feierlich in "Harry Glück Haus" umbenannt. 173 Wohnungen wurden hier durch die GESIBA, die von der Wien Holding verwaltet wird, errichtet.

Die Wohnhausanlage Sagedergasse 21 im 12. Bezirk ist eine Anlage von Harry Glück, mit ähnlichem Engagement geplant und gebaut wie das Vorbild Alt-Erlaa.

Zwei Wohnblöcke werden durch Brücken miteinander verbunden, es ist ein Symbol der Begegnung und Offenheit, der Verbundenheit und des gelebten Individualismus. Großzügige Freiflächen, ein großer begrünter Innenhof, Erholungszonen, Sträucher, ein Kinder- und Jugendspielplatz und gemütliche Wege zum Spazierengehen laden dazu ein, seine Freizeit im Freien zu verbringen.

Ähnlichkeit zu Alt-Erlaa
"Wir taufen am 8.8. 2017 um 9.00 Uhr im Zuge der Wohnungsübergabe an die MieterInnen in Anwesenheit von Frau Bezirksvorsteherin Gabriele Votava und Frau Beatrix Glück die Anlage in "Harry Glück Haus" als Hommage an den großen Baumeister und Menschenkenner, der wie kein anderer Impulse im sozialen Wohnbau gesetzt hat", so der Generaldirektor der Wohnpark Alt-Erlaa AG, Ing. Ewald Kirschner. "Hier soll neues, lebendiges, urbanes Wohnen entstehen."

Im Foyer der neuen Anlage befindet sich ein großes Ölgemälde von Fritz Martinz - auch eine Anlehnung an Alt-Erlaa. Er war ein zeitgenössischer Künstler, der den Wohnpark Alt-Erlaa im Sinne von "Kunst am Bau" und "Kunst im öffentlichen Wohnraum" ausgestattet hat. Die Tochter des Künstlers stellt das Gemälde als unentgeltliche Dauerleihgabe zur Verfügung.

Vorgärten, Schwimmbad und Sauna
Insgesamt 173 Mietwohnungen für Jung und Alt, Singles und Familien wurden hier durch die Wohnpark Alt-Erlaa AG, einer Tochter der GESIBA AG, errichtet. Die beiden Wohnhäuser sind so angelegt, dass die Fronten nach außen die Altmannsdorfer Straße und Sagedergasse abschotten, sodass der Innenbereich ruhig und fast idyllisch wirkt.

Es wäre nicht Harry Glück, wenn es nicht ein Dachschwimmbad und eine Sauna, großzügige Loggien, Veranden und Vorgärten gäbe. Glücks Philosophie war stets: Die MieterInnen sollen sich in ihrer Anlage so wohl fühlen, dass sie gar kein Bedürfnis haben, an den Wochenenden in die Naherholungsgebiete zu fahren, sondern sie sollen ihre kostbare Freizeit in der direkten Umgebung verbringen.

Die Niedrigenergiehaus-Anlage ist infrastrukturell gut gelegen. Es gibt diverse Nahversorger in der Umgebung, viele Ärztepraxen, Schulen und eine günstige Verkehrsanbindung durch die U6, die S1 und die S2.

Neben den 173 Wohnungen werden 149 PKW-Stellplätze, 40 Motorrad-Stellplätze und 6 zumietbare Studios, die jeweils ca. 25 Quadratmeter groß sind, angeboten. Die Erdgeschoßwohnungen verfügen über Gärten mit einem Geräteschuppen, alle anderen Wohnungen haben Balkone und Loggien oder Terrassen. Für alle Freiflächen ist eine Ausstellung von Pflanzgefäßen vorgesehen.

Weitere Informationen:
Gesiba

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Wien Holding