Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Jake Arditti (David) und der Arnold Schoenberg Chor in "Saul". © Monika Rittershaus

Wien Holding News

Fr, 30. April VBW

Aus dem Theater an der Wien: Hinter den Kulissen bei Saul

Anlässlich der Wiederaufnahme von "Saul" im Theater an der Wien der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, zeigt der ORF am Sonntag, 2. Mai 2021 die Dokumentation "Saul in Szene gesetzt – G. F. Händels Oratorium im Theater an der Wien".

Am Samstag, 8. Mai wird die im April 2021 aufgezeichnete Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion von 2018 "Saul" in der szenischen Fassung von Claus Guth, u.a. mit Florian Boesch in der Titelpartie und dem Freiburger Barockorchester unter der Leitung von Christopher Moulds um 20.00 Uhr auf der digitalen Klassikplattform fidelio zu erleben sein. ORF 2 zeigt bereits am Sonntag davor in der Matinee um 09.05 Uhr mit "Saul in Szene gesetzt - G. F. Händels Oratorium im Theater an der Wien" einen musikalischen Querschnitt und beleuchtet das Werk aus verschiedenen Blickwinkeln in Interviews mit den SolistInnen und dem Leading Team der Produktion.

Zum Werk
Georg Friedrich Händel hat mit Saul ein Oratorium geschaffen, das mit seiner psychologischen Ausdeutung der Figuren und der tragischen Handlung glatt als Oper durchgehen könnte.  Mit diesem Werk begann 1739 seine neue Karriere. Oratorien in englischer Sprache hatten gleich mehrere Vorteile für Händel: Er befriedigte die Gegner der italienischen Oper, er sparte sich die hohen Gagen der italienischen Star-SängerInnen und er musste keine Kosten für aufwändige und teure Dekorationen und Kostüme einplanen.

Die dramatischen Elemente der Stücks prädestinieren "Saul" geradezu, ihn nicht konzertant (wie traditionell ein Oratorium) auf die Bühne zu bringen, sondern szenisch zu denken. Dieser Herausforderung stellte sich in der Spielzeit 2017/18 der Regisseur Claus Guth mit seinem Ausstatter Christian Schmidt. Gemeinsam schufen sie eine hoch akklamierte Produktion, die viele Assoziationsräume bietet und – wie von Händel vorgesehen – sich voll auf die Titelfigur einlässt. 

fidelio bringt "Saul" nach Hause
Die Wiederaufnahme von "Saul" mit der wunderbaren Musik von Georg Friedrich Händel ist am Samstag, 8. Mai 2021 um 20.00 Uhr in der szenischen Fassung von Claus Guth mit dem unvergleichlichen Florian Boesch in der Titelpartie auf der Klassik-Plattform fidelio zu sehen. Im Orchestergraben musiziert das Freiburger Barockorchester unter der Leitung von Christopher Moulds. Die musikalisch wie szenisch ausdrucksstarken Damen und Herren des Arnold Schoenberg Chors (Ltg. Erwin Ortner) sind ebenfalls präsent. AbonnentInnen des Theater an der Wien können den Opern-Stream auf fidelio mit einem Gutschein-Code kostenfrei genießen. Weitere Informationen stehen online zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Theater an der Wien
Theater an der Wien - Facebook
fidelio

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding