Wien Holding
Am 20. März 2020 wurde „Fidelio“ im Theater an der Wien als exklusive Fernsehfassung im ORF gezeigt. © Monika Rittershaus

Wien Holding News

Di, 24. März VBW

Bis zu 376.000 Personen sahen „Fidelio“ auf ORF 2

Am 20. März 2020 wurde die abgesagte Premiere von „Fidelio“ im Theater an der Wien der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, als exklusive Fernsehfassung im ORF nachgeholt.

In Kooperation mit UNITEL und ORF ermöglichte die VBW am 20. März 2020 einen ganz besonderen Kulturgenuss: Die Neuinszenierung von Ludwig van Beethovens „Fidelio“ aus dem Theater an der Wien wurde als exklusive ORF-Fernsehfassung ausgestrahlt. Aufgrund des behördlich angeordneten Veranstaltungsverbots zur Eindämmung der neuartigen Erkrankung COVID-19 (Coronavirus) mussten alle Publikumsaufführungen der Operninszenierung von Hollywood-Star Christoph Waltz entfallen. Der Zusammenschluss der Kulturpartner ermöglichte, dass der ORF vorletzte Woche die Proben ohne Publikum und unter Einhaltung der damals von der Regierung erlassenen Sicherheitsvorkehrungen aufzeichnete. Durchschnittlich 195.000 Opernfans und Kulturbegeisterte sahen die Übertragung im ORF am 20. März, der Spitzenwert lag sogar bei 376.000 ZuseherInnen.

Hochkarätiges Produktionsteam
Für die Neuproduktion von „Fidelio“ im Beethovenjahr konnte Intendant Roland Geyer ein künstlerisch hochkarätiges Leading Team gewinnen, das zum ersten Mal am Theater an der Wien arbeitete: Die musikalische Leitung lag in den Händen des international renommierten Dirigenten Manfred Honeck, unter dessen Dirigat die Wiener Symphoniker und der Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner) zu hören waren. Der international gefeierte Schauspielstar, zweifache Oscar-Preisträger und Regisseur Christoph Waltz setzte mit „Fidelio“ seine dritte Opernregie um.

Für Honeck, Waltz und das restliche Ensemble war die Produktionssituation eine spannende Herausforderung. Das Theater an der Wien wurde in kürzester Zeit in ein Filmstudio umfunktioniert, inklusive Kameras, Kamerakran und Filmequipment. So konnte die außergewöhnliche Inszenierung im Beethovenjahr einem breiten Publikum via TV und auf Streamingplattformen zugänglich gemacht werden.

„Fidelio“ wird auf der ORF-TVthek österreichweit für sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand bereitgestellt. Zudem ist die Aufzeichnung via fidelio, der Klassikplattform von ORF und UNITEL, zu sehen.

Weitere Informationen:
Theater an der Wien
Theater an der Wien - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding