Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Bürgermeister Michael Ludwig nahm den „Lee Kuan Yew World City Prize 2020“ im Rahmen der World Cities Summit 2022 in Singapur entgegen. © PID/Christian Jobst

Wien Holding News

Di, 2. August Urban Innovation

Bürgermeister Ludwig nimmt in Singapur Preis für nachhaltige und smarte Stadtentwicklung entgegen

Die Republik Singapur hat der Stadt Wien im März 2022 den „Lee Kuan Yew World City Prize 2020“ verliehen. Bürgermeister Michael Ludwig nahm die international renommierte Auszeichnung am Montag, den 1. August 2022, im Rahmen der World Cities Summit 2022 in Singapur entgegen. Den Einreichprozess seitens der Stadt Wien hat die UIV Urban Innovation Vienna GmbH, ein Unternehmen der Wien Holding, verantwortet.

Der vom südostasiatischen Stadtstaat alle zwei Jahre ausgelobte Preis würdigt herausragende Leistungen und Beiträge zur Schaffung lebenswerter, lebendiger und nachhaltiger urbaner Gemeinschaften auf der ganzen Welt.

„Durch die Preisverleihung fühle ich mich darin bestätigt, dass unser Wiener Weg der Stadt- und Zukunftsplanung in die richtige Richtung führt. Etwa im Bereich des Wohnens: 62 Prozent der Wiener Bevölkerung leben in geförderten Wohnungen oder Gemeindewohnungen“, sagte Stadtchef Ludwig bei der Preisüberreichung vor zahlreichen Amtskolleg*innen aus der ganzen Welt. Ludwig betonte in seiner Rede, dass „auf drängende Probleme und fordernde Fragen, gültige Antworten gesucht und gefunden“ würden. Denn – wie bereits vor 100 Jahren in der Epoche des „Roten Wien“ – gebe es nur ein Credo, an dem sich alle kommunalen Maßnahmen zu orientieren hätten: „Im Mittelpunkt steht der Mensch“.

World Cities Forum 2025 in Wien

Überzeugt hat die Preis-Jury vor allem Wiens Kombination aus Geschichte und Moderne. Die Stadt baut auf ihr starkes kulturelles und historisches Fundament, gleichzeitig ist sie durch moderne Innovationen eine nachhaltige und lebenswerte Metropole. Auch, dass Wiener*innen sich aktiv an der Entwicklung ihrer Stadt beteiligen können, wurde ebenso positiv hervorgehoben wie die die lange Tradition der Stadt in der öffentlichen Daseinsvorsorge und der hohen Qualität der Dienstleistungen für alle Bürger*innen.

Bisherige Preisträger-Städte waren Seoul, Medellín, Suzhou, New York City und Bilbao. Benannt ist der Preis nach Singapurs erstem Premierminister Lee Kuan Yew, der maßgeblichen an Singapurs Entwicklung zu der grünen Gartenstadt beteiligt, für die es heute bekannt ist, war. Das Preisgeld beträgt umgerechnet mehr als 200.000 Euro, dazu kommt eine Goldmedaille im Wert von umgerechnet mehr als 35.000 Euro. Weiters wird das „World Cities Forum 2025“, ein internationales Gipfeltreffen mit mehr als 150 Bürgermeister*innen und anderen Top-Level-Teilnehmenden, in Wien stattfinden.

Über UIV Urban Innovation Vienna GmbH

UIV Urban Innovation Vienna GmbH ist die Klima- und Innovationsagentur der Stadt Wien. Das Unternehmen unterstützt Städte im Generellen und die Stadt Wien im Speziellen dabei, die drängsten urbanen Zukunftsfragen zu beantworten und Metropolen bei ihrem Weg zu einer klimagerechten und innovativen Stadt zu begleiten. Ein junges, interdisziplinär zusammengestelltes Team arbeitet an maßgeschneiderten Lösungen in den verschiedenen Themenfeldern – angefangen bei der Energiewende, Digitalisierung, Stadtentwicklung, bis hin zu Fragestellungen rund um die zukünftige Mobilität oder besondere Herausforderungen an städtische Quartiere und Immobilienentwicklungen.

Weitere Informationen:
Urban Innovation Vienna
Lee Kuan Yew World City Prize

 

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding