Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
"Das schlaue Füchslein" feiert am 15. Oktober 2022 Premiere im MusikTheater an der Wien. © Theater an der Wien

Wien Holding News

Do, 6. Oktober VBW

DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN im MusikTheater an der Wien im MQ

Die Oper in drei Akten von Leoš Janáček feiert am 15. Oktober 2022 Premiere im MusikTheater an der Wien der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding.

Das Theater an der Wien startete in seine siebzehnte Spielzeit. Eine in mehrfacher Hinsicht außergewöhnliche Saison zu Beginn einer neuen Intendanz mit zahlreichen neuen Programmlinien und einer besonderen räumlichen Herausforderung anlässlich der Generalsanierung des historischen Theaters. Das Theater an der Wien wird seit März 2022 umfassend generalsaniert und soll für die Saison 2024/25 wieder in neuem Glanz erstrahlen. Während der mehr als zweijährigen Sanierungszeit übersiedelt der Spielbetrieb des Theaters an der Wien in die Halle E, wo die großen Neuproduktionen inmitten des MuseumsQuartiers (MQ) stattfinden.

Mit der Premiere von Leoš Janáčeks "Das schlaue Füchslein" feiert das Theater an der Wien am 15. Oktober 2022 Einstand in seiner Interimsspielstätte, der Halle E im MuseumsQuartier, und zugleich gibt Stefan Herheim sein Regie-Debüt am Haus. Mélissa Petit gibt das Schlaue Füchslein, Jana Kurucová den Fuchs. Es musizieren die Wiener Symphoniker mit dem Arnold Schoenberg Chor unter der Leitung der Dirigentin Giedrė Šlekytė.

Eigenwillige Darstellung von Mensch und Tier
Was bedeutet Natur, mit den Mitteln der Kunst auf eine Opernbühne gebracht? Ein Förster fängt ein Füchslein im Wald und zerrt es mit sich nach Hause. Ihrem tierischen Trieb folgend, gibt sich die Füchsin überraschend menschlich: Sie tratscht, klaut und tötet, kämpft für ihre Freiheit, ergreift den Moment der großen Liebe und führt den Menschen vor, was es heißt zu leben. Mit seiner eigenwilligen Darstellung von Mensch und Tier ging Leoš Janáček in der 1924 uraufgeführten Oper "Das schlaue Füchslein" nach einer Erzählung von Rudolf Tešnohlídek ganz neue Wege. Seine ebenso freche wie melancholische Musik feiert den Kreislauf des Lebens. Für Stefan Herheim ein Anlass, mit Janáčeks Werk die Verwandlungskraft des Musiktheaters zu feiern, wenn er als inszenierender Intendant seinen Einstand am Theater an der Wien gibt.

Premiere
Samstag, 15. Oktober 2022 um 19.00 Uhr

Termine
Montag, 17. Oktober
Donnerstag, 20. Oktober
Samstag, 22. Oktober
Dienstag, 25. Oktober
Donnerstag, 27. Oktober

jeweils um 19.00 Uhr in der Halle E im MuseumsQuartier (Museumsplatz 1, 1070 Wien)

Tipp: Einführungsmatinee 
Sonntag, 2. Oktober 2022, 11.00 Uhr

Tickets
Tickets sind in an den Tageskassen der Theater der Vereinigten Bühnen Wien (Ronacher, Raimund Theater und Theater an der Wien) sowie online und bei Wien Ticket im Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 – 20.00 Uhr), im Wien Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 – 19.00 Uhr), auf www.wien-ticket.at und in allen weiteren Wien Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen:
Theater an der Wien
Theater an der Wien - Facebook
Wien Ticket
Wien Ticket - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding