Wien Holding

Wien Holding News

Fr, 3. August 2012 Wien-Ticket

"Faust"

© K. Schiffl

Nach der erfolgreichen Premiere am 19.7. begibt sich der Dermatologe Faust in der vergnüglichen Aufführung frei nach Goethe noch bis 1.9.2012 auf die Suche nach einer "guten Haut". Tickets sind bei Wien-Ticket erhältlich!

Franzobel führt in die verwirrende Welt einer Wiener Familie, deren Mitglieder immer noch in Saus und Braus in bester Lage in einem Ringstraßen-Palais leben. Was einstmals Gold sei jetzo Geld! Das weiß natürlich auch der gefeierte Dermatologe Johann FAUST von Zupfnudel, der am Ende aller Forschung noch immer nach dem Sinn des Lebens sucht. Nach dem Motto "Die Haut als Spiegel der Seele" verzehrt er sich nach einer "guten Haut".

Es darf spekuliert werden, ob es sich dabei um den Haushaltsvorstand Ernestine von und zu Frottee handelt? Oder gar um seinen Sohn Anton vulgo Tupferl, der alles weiß jedoch nichts begreift? Welche Rolle spielt der Glühbirnenhersteller Luzifer Lamperl? Bringt er vielleicht Licht ins Dunkel? Was fasziniert die elegante Martha Langbein an Lamperl und wer zum Teufel ist Margarete Blumengrund und warum will eigentlich ein alter Mann partout ein junges Mädel? Warum verwandeln Damen sich in Hexen? Und warum tanzen sie ausgerechnet ägyptisch?

Fragen über Fragen, so nachvollziehbar vielschichtig, dass sich Besuch mehrmals auszahlt. In der Posse von Franzobel gehen Faust und Mephisto zudem ganz auf Du und Du. Im turbulenten Wechsel schlüpft der eine in die Haut des anderen. Da wird klar, zwei Seelen wohnen, ach, in unser aller Brust...

Hohe Dichtkunst im Dialekt
Mit treffsicher pointenreichem Sprachgefühl holt Literat Franzobel Goethes Parade-Parabel über das Menschsein aus dem Himmel der Dichtkunst auf den Boden des Wiener Dialekts. Publikumslieblinge Ronald Seboth, Christian Dolezal, Dolores Schmidinger, Maxi Blaha, Petra Böhm und Klaus Haberl verleihen ihrer Theater-Seele mit Herzblut und zur Freude des Publikums am Spaß spielerischen Ausdruck.

"Wir stellen uns bewusst der Herausforderung, gescheite Literatur intelligent unterhaltsam an die Frau und den Mann zu bringen", betont Intendant Adi Hirschal. Das hat im Wiener Lustspielhaus mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren Tradition. "Das Wiener Lustspielhaus ist ein Geschenk der Stadt Wien an die Wiener und Wienerinnen."

Tickets:
Tickets sind bei Wien-Ticket online sowie telefonisch unter 01/588 85 erhältlich.
 

Weitere Informationen:
Wien-Ticket
Wien-Ticket Facebook Fanpage

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding