Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
"Hommage à Beethoven" ist noch bis 7. November 2021 im Haus der Musik zu sehen. © Ben Posch

Wien Holding News

Fr, 26. Februar Haus der Musik

Hommage à Beethoven: Verlängert bis November 2021

Die Kabinettausstellung "Hommage à Beethoven" im Haus der Musik, einem Museum der Wien Holding, wurde bis 7. November 2021 verlängert.

Seit 8. Februar 2021 darf das Haus der Musik sein Publikum wieder persönlich begrüßen. So können alle BesucherInnen auch wieder die Kabinettausstellung "Hommage à Beethoven", die seit September 2020 im Klangmuseum läuft und Werke des ungarischen Bildhauers und Malers Prof. Márton Barabás umfasst, erleben. Die Sonderschau im Innenhof, die die Poesie der Musik Beethovens ins Visuelle übersetzt, ist noch bis 7. November 2021 bei freiem Eintritt zu sehen.

Eine Hommage an das Musikgenie
In "Hommage à Beethoven" geht der Künstler und Bildhauer Prof. Márton Barabás auf Beethovens umfangreiches Klavierwerk ein. Der langjährige Dozent an der Budapester Hochschule für Kommunikation und Mitglied der Ungarischen Kunstakademie schafft aus Büchern und verworfenen Klavieren neue Skulpturen und bemalte Flachplastiken – Objekte an der Grenze von Hören und Sehen. Im Haus der Musik zeigt er Plastiken, Buchobjekte, bemalte Klavierdeckel sowie eine Installation, die Messing- und Zinneinlagen von Klavieren nutzt, deren Hersteller an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert zumeist in Wien tätig waren.

Dass gerade ein Künstler, der sich auf die Poesie des Klaviers spezialisiert hat, im Beethovenjahr 2020 im Haus der Musik ausstellt, macht Sinn: Barabás bezieht sich mit seinen Objekten und Gemälden auch auf das umfassende Klavierwerk Beethovens, dem unter anderem 32 Sonaten für Klavier und 5 Klavierkonzerte zuzurechnen sind und dessen Bekanntheit als Klaviervirtuose nur durch die Verschlechterung seines Gehörs ein Ende nehmen musste.

Die Ausstellung ist Teil der Aktivitäten rund um das Wiener Beethovenjahr, die unter der Dachmarke WIENBEETHOVEN2020 gebündelt wurden. Mehr Infos hier >>

Informationen für BesucherInnen
Um den Besuch des Museums während der Corona-Pandemie so sicher wie möglich zu gestalten, wurde ein Schutz- und Hygienekonzept umgesetzt. Beim Besuch gilt Folgendes zu beachten:

  • Das Tragen von FFP-2 Masken ist verpflichtend
  • Mindestens 2 Meter Abstand zu anderen Gästen und MitarbeiterInnen
  • Die vorgegebene Quadratmeterbegrenzung von 20 Quadratmetern pro BesucherIn muss eingehalten werden
  • Gruppenähnliche Ansammlungen sollen vermieden werden
  • Beachten der allgemeinen Hygieneregeln (Nies- und Husten-Etikette)
  • Bargeldloses Zahlen mit Bankomat- oder Kreditkarte wird bevorzugt
  • Alle interaktiven Stationen werden regelmäßig von MitarbeiterInnen gereinigt, zusätzliches Desinfektionsmittel ist auf jeder Etage erhältlich
  • Bei folgenden Symptomen darf der Zutritt verweigert werden: Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden
  • Neue Öffnungszeiten von 10.00 bis 19.00 Uhr


Weitere Informationen:
Haus der Musik
Haus der Musik - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding