Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
© Wien Holding

Wien Holding News

Do, 11. Okt 2012 Leopoldau

Neue Nutzung für ehemaliges Gaswerk Leopoldau

Das Areal des ehemaligen Gaswerks Leopoldau soll bis 2015 zu einem neuen Standort werden. Anfang Oktober begann die Ausschreibung zur Teilnahme am kooperativen Planungsverfahren, das von der Neu Leopoldau Entwicklungs GmbH der Wien Holding organisiert wird.

Die neu gegründete Neu Leopoldau Entwicklungs GmbH unter der Geschäftsführung von Herrn DI Ruso und Herrn DI Barasits organisiert gemeinsam mit stadtland ein kooperatives Planungsverfahren, in welchem ExpertInneen verschiedenster Fachrichtungen (Landschafts-, Verkehrs-, NutzungsexpertInnen u.a.) sowie politische EntscheidungsträgerInnen gemeinsam mit den Planungsteams an der Entwicklung des ca. 13,5 ha großen Areals am Gelände des Gaswerks Leopoldau arbeiten.

Der intensive Planungsprozess findet von November 2012 bis Jänner 2013 statt und wird als Ergebnis ein städtebauliches Konzept liefern, welches als Grundlage für eine Umwidmung dienen soll, so dass das Gebiet einer neuen Nutzung zugeführt werden kann. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Attraktivierung der unmittelbaren Wohnlandschaft sowie eine weitere Aufwertung der "Betriebszone Floridsdorf", welche seit Jahrzehnten eine der wichtigsten Arbeitsplatzstandorte im Nordosten Wiens darstellt.

Innovation und High Tech
Das große Area liegt in unmittelbarer Nähe der Siemens City und mehrerer Forschungseinrichtungen wie der TECHbase Vienna, der  ENERGYbase oder der RTA Rail Tec Arsenal Fahrzeugversuchsanlage. Auch die Fachhochschule Technikum Wien und die Fachhochschule des BFI Wien haben sich im Umfeld angesiedelt. Die Wiener Linien betreiben in der Nähe eine zentrale Autobusgarage samt Werkstätten und Verwaltungsgebäude. Auch das neue Krankenhaus Nord entsteht in der Nähe der Liegenschaft.

Gut erschlossen
Das Gebiet befindet sich nördlich der Thayagasse und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erschlossen. Die Schnellbahn hält an der Station Siemensstraße. Die  U1-Station Leopoldau ist etwa 1,5 Kilometer entfernt. Das Areal ist über die Thayagasse auch an das hochrangige Straßennetz (Brünnerstraße und Wagramer Straße) angebunden. Die Liegenschaft bietet damit optimale Voraussetzungen für Betriebe, Wohnbauten und auch für Einrichtungen aus dem Kultur- und Bildungsbereich. Gleichzeitig sollen auch die notwendigen Nahversorgungseinrichtungen entstehen.

 

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding