Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Aktuell bietet der unabhängige Online-Anbieter Sonostream.tv unter anderem einen Stream der 2016 aufgeführten Theater an der Wien-Produktion "Agrippina" an. © Werner Kmetitsch

Wien Holding News

Do, 12. November 2020 VBW

Theater an der Wien: Video on demand

In Kooperation mit internationalen Livestreaming-Plattformen bietet das Theater an der Wien der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, bereits ausgestrahlte Opernproduktionen in HD-Qualität zum Ansehen für zuhause an.

Ziel ist, einem größeren Opernpublikum, vor allem weltweit, die Neuproduktionen des Theater an der Wien und der Kammeroper für einen längeren Zeitraum als Video on demand zugänglich zu machen. Aktuell bietet der unabhängige Online-Anbieter Sonostream.tv die Theater an der Wien-Produktionen "Agrippina", "Der fliegende Holländer" sowie die Kammeroper-Produktion "Orlando" an.

Agrippina
"Agrippina", Händels erstes Meisterwerk auf der Opernbühne, betrachtet das alte Rom durch eine satirische Brille. Politische Komplotte und sexuelles Durcheinander beherrschen Agrippinas Bemühungen, ihren Sohn Nerone (Nero) auf den Thron zu setzen. Gleichzeitig manövriert die verführerische Poppea zwischen drei Liebhabern. Die Produktion des Theater an der Wien wurde vom immer eleganten Robert Carson inszeniert, einem der weltweit führenden Opernregisseure. Die Inszenierung feierte am 18. März 2016 Premiere im Theater an der Wien. Die Sängerriege wird von Patricia Bardon in der Titelrolle angeführt, weiters brillieren Jake Arditti als Nerone und Daniella de Niese als Poppea. Thomas Hengelbrock dirigiert sein renommiertes Balathasar Neumann Ensemble. "Agrippina" ist eine Ko-Produktion vom Theater an der Wien, François Roussillon et Associés, Mezzo und Sonostream.tv mit der Mitwirkung von France Télévisions.

Zum Stream »

Der fliegende Holländer
Im Jahr 1863 hat Richard Wagner bei einem Wien-Aufenthalt höchstpersönlich im Theater an der Wien Szenen aus seiner Oper "Der fliegende Holländer" dirigiert. 2015 hat das Theater an der Wien eine neue Produktion von Wagners frühem Meisterwerk herausgebracht, wobei man auf die allererste Version aus dem Jahre 1841 zurückgriff. Ursprünglich hatte Wagner die Oper Paris zugedacht – so ist es nur passend, dass das kreative Team dieser Aufführung im Theater an der Wien von zwei Franzosen angeführt wird: der Dirigent Marc Minkowski, am Pult des Original-Klang-Orchesters Les Musiciens du Louvre, Grenoble, und der Regisseur Oliver Py, der für seine optisch immer überraschenden, szenisch oft radikalen Konzepte bekannt ist. Die Titelrolle hat der koreanische Bassbariton Samuel Youn übernommen, der den Holländer auch in der Produktion der Bayreuther Festspiele verkörpert hat, während Senta, die Frau, die ihn durch ihre Liebe erlösen will, von der schwedischen Sopranistin Ingela Brimberg gesungen wird. Diese Übertragung ist eine Ko-Produktion zwischen dem Theater an der Wien, Francois Roussillon et Associés und Sonostream.tv, mit der Beteiligung von TF1 und der Unterstützung von CNC.

Zum Stream »

Orlando
Orlando, Händels Oper in 3 Akten (1733), erzählt die Geschichte eines tapferen Soldaten in der Armee von Charlemagne, dessen unerwiderte Liebe zu Angelica ihn in den Wahnsinn treibt. Seinen Verstand kann er durch den Magier Zoroasto zurückzugewinnen. Die 2013 aufgeführte Produktion des Theaters an der Wien in der Wiener Kammeroper, zusammen mit dem Jungen Ensemble, weist eine aufregende internationale Besetzung vor: der britische Countertenor Rupert Enticknap, die türkische Sopranistin Cigdem Soylarslan, Sopranistin Anna Maria Sarra (Italien), Mezzosopranistin Gaia Petrone, ebenfalls aus Italien, und der aus Litauen stammende Bassbariton Igor Bakan.

Zum Stream »

Weitere Informationen:
Theater an der Wien
Theater an der Wien - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding