Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
v.l.n.r.: Jonathan Tetelman, Kristine Opolais und Gábor Bretz. © Karl Schöndorfer

Wien Holding News

Mi, 19. Jänner VBW

Tosca: Starbesetzte Premiere im Theater an der Wien

Am 18. Jänner 2022 feierte das Theater an der Wien der VBW, ein Unternehmen der Wien Holding, Premiere der weltberühmten Oper von Giacomo Puccini.

Große Liebe, verzehrende Leidenschaft versus eiskaltem Kalkül, Mordeslust und perfiden Taktieren – Giacomo Puccinis Meisterwerk "Tosca" begeistert seit über 120 Jahren die Menschen durch seine unter die Haut gehende Geschichte und die unsterblichen Melodien wie "E lucevan le stelle".

Martin Kušej mit ungewöhnlicher Neudeutung
Im Theater an der Wien sorgte nun Regisseur und Burgtheaterdirektor Martin Kušej für eine ungewöhnliche Neudeutung, die die Handlung von der italienischen Hitze in Eiseskälte verlegt – ein Ausdruck der Grausamkeit, die für den Regisseur das zentrale Thema seines Politthrillers ist. Die Titelrolle der Floria Tosca übernahm – seinem ausdrücklichen Wunsch entsprechend – die lettische Starsopranistin Kristine Opolais mit Charisma und höchster Ausdruckskraft. Den Maler ihres Herzens verkörperte der junge Tenor und Shootingstar Jonathan Tetelman, den intriganten Scarpia sang Gábor Bretz.

Marc Albrecht, der last Minute für seinen erkrankten Kollegen Ingo Metzmacher einsprang, brachte mit nur 2 Proben das ORF Radio-Symphonieorchester Wien so richtig zum Leuchten.

Begeisterung und Ovationen
Die Premiere war mit großer Spannung erwartet worden und auch im Zuschauersaal prominent besetzt: so wurden Kathi Zechner, Veronika Kaup-Hasler, Bogdan Roščić, Andreas Mailath-Pokorny, Martin Schlaff und viele mehr voller Begeisterung applaudierend gesehen. Das Publikum überschüttete die Darsteller*innen mit Ovationen. Eine Produktion, die in den nächsten Tagen sicher für Gesprächsstoff sorgen wird, ein großer Opernabend!

Tickets
Tickets für alle weiteren Vorstellungen sind in an den Tageskassen der Theater der Vereinigten Bühnen Wien (Ronacher, Raimund Theater und Theater an der Wien) sowie online unter www.theater-wien.at und bei Wien Ticket im Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 – 20.00 Uhr), im Wien Ticket Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 – 19.00 Uhr), auf www.wien-ticket.at und in allen weiteren Wien Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen:
Theater an der Wien
Theater an der Wien - Facebook
Wien Ticket
Wien Ticket - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding