Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Hauskunft ist eine kostenlose Beratungsstelle für "Häuser mit Zukunft" und Teil der Sanierungsoffensive der Stadt "Wir SAN Wien". © PID / Martin Votava

Wien Holding News

Mi, 18. November 2020 Urban Innovation

Urban Innovation Vienna: Startschuss für die Hauskunft

"Hauskunft" begleitet mit einem One-Stop-Shop private GebäudeeigentümerInnen und Hausverwaltungen durch den gesamten Sanierungsprozess. Das Team des Energy Centers von Urban Innovation Vienna, einem Unternehmen der Wien Holding, hat in dem Projekt die wissenschaftliche Koordination übernommen.

Seit 1. Oktober 2020 heißt es bei der Stadt Wien: "Wir geben Hauskunft". Die kostenlose Beratungsstelle für "Häuser mit Zukunft" ist Teil der Sanierungsoffensive der Stadt "Wir SAN Wien", die Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal vor Kurzem gestartet hat. "Mit der 'Hauskunft' schaffen wir eine völlig neue Anlaufstelle für alle, die in Wien Häuser sanieren wollen – mit kostenloser Beratung", sagt Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

Kostenlose Unterstützung für EigentümerInnen und Hausverwaltungen
Ziel des Projekts ist, durch eine unabhängige Sanierungsberatung und begleitende Informationsveranstaltungen den EigentümerInnen in Wien das Sanieren ihrer Wohnhäuser und Wohnungen so einfach wie möglich zu machen. Beratung finden alle, unabhängig ob Ein- oder Mehrfamilienhaus, mit oder ohne Förderung. Die "Hauskunft" informiert die privaten EigentümerInnen und Hausverwaltungen kostenlos, unterstützt sie, minimiert Risiken und baut Vertrauen auf.

"Hauskunft" ist aus dem EU-geförderten Projekt für Wohnhaus-Sanierungen "RenoBooster" entstanden, für das mehrere PartnerInnen mit der Stadt Wien zusammengearbeitet haben. Das Team des Energy Centers von Urban Innovation Vienna hat in dem Projekt die wissenschaftliche Koordination übernommen und war federführend für Konzeption und Business-Plan des One-Stop-Shops verantwortlich.

"Wir SAN Wien" ist die Zukunft der Stadterneuerung
Die Stadt Wien hat mit dem Modell der "Sanften Stadterneuerung", dem Instrument Blocksanierung des wohnfonds_wien und der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) als Serviceeinrichtung für die BewohnerInnen vor Ort mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich der Haussanierung und Grätzlentwicklung. Mit der THEWOSAN-Förderung (thermisch-energetische Wohnhaussanierung) betreibt die Stadt Wien schon seit Jahren aktiv Klimaschutz. Allein in den vergangenen zehn Jahren wurden rund 1.500 Projekte der geförderten Wohnhaussanierung mit rund 61.500 Wohnungen fertiggestellt. Die dabei investierten Gesamtbaukosten von rund 2,1 Milliarden Euro wurden mit mehr als 1,2 Milliarden Euro gefördert (davon circa ein Drittel als Landesdarlehen, zwei Drittel als Zuschuss). Jährlich werden durch die geförderte Wohnhaussanierung rund 379.000 Tonnen CO2 eingespart.

Mit der Sanierungsoffensive "Wir SAN Wien" geht die Stadt Wien den nächsten Schritt und startet die Stadterneuerung der Zukunft. Die Erneuerung von Wohngebäuden und ganzen Grätzln über die nächsten Jahrzehnte ist dabei im Fokus. Damit soll die hohe Lebensqualität in Wien – auch angesichts von steigender Hitze im Sommer und Klimawandel – erhalten bleiben. Unter dem Motto "Wir SAN Wien" startet die Stadt Wien nicht nur das Programm "Hauskunft", sondern auch das Grätzl-Aufwertungsprogramm "WieNeu+".

Weitere Informationen:
Urban Innovation Vienna
Hauskunft

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding