Wien Holding
Das japanische "I am from Austria"-Poster © Takarazuka Revue Company 2019

Wien Holding News

Fr, 27. Dezember 2019 VBW

VBW-Eigenproduktionen auch 2019 auf Erfolgskurs

Die Musical-Eigenproduktionen der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, können auch 2019 auf viele erfolgreiche internationale Spielserien zurückblicken. Besonders Asien stand speziell im Zeichen der VBW-Musical-Produktionen, wurden doch in Japan gleich vier und in Korea zwei VBW-Stücke in verschiedensten Spielserien zur Aufführung gebracht.

„Weltweit haben mittlerweile mehr als 27,5 Millionen Menschen eine VBW-Musical-Produktion gesehen, knapp ein Drittel davon in Asien. Die erfolgreichen Eigenproduktionen wurden bisher in 21 Länder lizensiert. Das spricht für die Qualität der Stücke und zeigt, dass die Vereinigten Bühnen Wien zu Recht einer der erfolgreichsten Musicalproduzenten in Europa sind“, so Kurt Gollowitzer, Geschäftsführer der Wien Holding.

„I AM FROM AUSTRIA“ – japanische Erstaufführung im Oktober
Der absolute Höhepunkt war die japanische Erstaufführung des Erfolgsmusicals „I AM FROM AUSTRIA“ in Takarazuka Anfang Oktober. Die ausverkaufte Show war dort bis Mitte November zu sehen, bevor sie bis Ende des Jahres nach Tokio umzog. Insgesamt haben in dieser ersten Aufführungsserie eine Viertel-Million Menschen „I AM FROM AUSTRIA“ in Japan gesehen. Zudem sorgten Spielserien von „Rebecca“, „Elisabeth“ und „Tanz der Vampire“ in Japan und Korea im vergangenen Jahr für Begeisterung beim Publikum im fernen Osten. Im September fand in Shanghai erstmals die große VBW-Musical-Galakonzertreihe „The Musicals of Kunze & Levay in Concert“ u.a. mit Musical-Stars Drew Sarich, Mark Seibert, oder Maya Hakvoort statt und begeisterte das chinesische Publikum.

Neben Asien auch Spielserien in Tschechien, Russland, Deutschland und Ungarn
Aber nicht nur in Asien, auch in Tschechien, Russland, Ungarn und Deutschland standen VBW-Musicals auf dem Spielplan. Im Sommer wurde „DON CAMILLO & PEPPONE“ erstmals in Deutschland – auf der größten Freiluftbühne des Landes in Tecklenburg – gezeigt. Im November feierte „ELISABETH“ tschechische Erstaufführung in Pilsen, außerdem ist die Produktion seit Dezember auch in Györ / Ungarn zu sehen. „TANZ DER VAMPIRE“ war neben umjubelten Aufführungen in Japan auch in Ungarn, Deutschland und Russland zu sehen.

Franz Patay, Geschäftsführer der VBW International, sagt dazu: „Mit unserem ersten Musical-Export vor über zwanzig Jahren in Japan wurde der Grundstein für das Wiener Musical im asiatischen Raum gelegt. Mittlerweile haben sich unsere Stücke international derart etabliert, dass wir uns über zahlreiche Spielserien auf der ganzen Welt freuen können. Als größter Musical-Produzent Kontinentaleuropas zählen wir rund eine Million BesucherInnen jährlich. Mit den Aufführungen unserer Musicals tragen wir international zu interkulturellem Austausch bei wie z.B. zuletzt durch die japanische Erstaufführung von ‚I AM FROM AUSTRIA‘ im Rahmen des Jubiläumsjahrs der diplomatischen Beziehungen Österreich-Japans 2019.“

VBW-Musical Intendant Christian Struppeck ergänzt: „Die Musicals der VBW können national wie internationale auf ein äußerst erfolgreiches 2019 zurückblicken. So feierte z.B. ‚I AM FROM AUSTRIA‘ nach zwei ausverkauften Spielserien in Wien gleich anschließend Erstaufführung in Japan und begeisterte dort wie hier das Publikum. Auch unsere anderen Produktionen wie ‚ELISABETH‘, ‚DON CAMILLO & PEPPONE‘, ‚TANZ DER VAMPIRE‘ oder ‚REBECCA‘ sorgten in all den Spielserien im Ausland für großen Applaus bei den ZuschauerInnen. Es freut uns zu sehen, mit welcher Leidenschaft unsere Musicals international auf die Bühne gebracht werden und mit wie viel Jubel sie angenommen werden.“

2020 international ebenfalls ganz im Zeichen von VBW-Musicals
Auch im kommenden Jahr stehen weltweit zahlreiche VBW-Musicals auf dem Spielplan internationaler VBW-Partner. Ende Jänner wird „TANZ DER VAMPIRE“ im Det Ny-Theater in Kopenhagen dänische Erstaufführung feiern. Außerdem finden 2020 Spielserien des Stücks in Deutschland, Japan und Ungarn statt.

„DER BESUCH DER ALTEN DAME“ folgt „DON CAMILLO&PEPPONE“ in Tecklenburg und wird im Sommer 2020 ebenfalls auf Deutschlands großer Musical-Open-Air Bühne gezeigt. „REBECCA“ wird im Juni und Juli als große Open-Air Fassung am Magdeburger Domplatz zur Aufführung gebracht. Außerdem werden Produktionen des Musicals in Tschechien, Ungarn und Korea zu sehen sein. „ELISABETH“ wird neben dem großen Konzert-Erlebnis vor dem Wiener Schloss Schönbrunn auch in Tschechien, Japan und  Ungarn auf die Bühne gebracht werden. „MOZART!“ wird im Sommer 2020 in Seoul seine Wiederaufnahme-Premiere erleben und feiert mit dieser Spielserie sein 10-Jahres-Jubiläum in Korea

VBW International – eine Erfolgsgeschichte
Seit fast 25 Jahren lizensieren die VBW ihre Eigenproduktionen überaus erfolgreich in die ganze Welt. Seit der ersten Auslands-Premiere 1996 zählt das Unternehmen mittlerweile rund 27,5 Millionen ZuseherInnen von VBW-Produktionen weltweit, davon rund 8,5 Millionen alleine in Asien, wo Stücke wie u.a. „I AM FROM AUSTRIA“, „Tanz der Vampire“, „Der Besuch der alten Dame“, „Elisabeth“, „Rebecca“ oder „Mozart!“ großen Anklang finden.


Weitere Informationen:
Musical Vienna
Musical Vienna - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding