Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
VBW-Lehrlingsworkshop Mai 2022 © David Bohmann

Wien Holding News

Mo, 30. Mai VBW

VBW bieten Lehrlingen Einblick in das Genre Musical

Die Vereinigten Bühnen Wien (VBW), ein Unternehmen der Wien Holding, bieten in Kooperation mit der OeAD-GmbH – Agentur für Bildung und Internationalisierung und Basis.Kultur.Wien im Mai Lehrlingen die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Musical-Welthits MISS SAIGON zu blicken.

Am 30. Mai 2022 startete der dritte Workshop des Lehrlingsprojekts der Kulturvermittlung der Vereinigten Bühnen Wien VBW JUNGES MUSICAL. An drei Terminen im Mai fanden im Rahmen des vom OeAD und Basis.Kultur.Wien geförderten Projektes „K3-Kulturvermittlung mit Lehrlingen“ drei Musical-Workshops im Raimund Theater der Vereinigten Bühnen Wien statt. Unter dem Titel „MUSICAL – mehr als Theater“ erhielten drei Lehrlingsklassen Einblicke in das Genre Musical und die Arbeitswelt bei den Vereinigten Bühnen Wien.

In einem acht-stündigen Musical-Workshop wurden anhand des Musicals MISS SAIGON durch Methoden aus der Theaterpädagogik, Improvisation, Gesang und Tanz u.a. die Inhalte besprochen, Rollenbilder hinterfragt, Bezüge zur Gegenwart und Anknüpfungspunkte zwischen Musical und Lebenswelt der jungen Erwachsenen hergestellt. Bei einer Backstageführung und einem Vortrag erhielten die Jugendlichen Einblicke in den Berufsalltag bei den VBW. Der Besuch einer Vorstellung von MISS SAIGON im Raimund Theater rundete das Projekt ab.

„Die Zusammenarbeit der Vereinigten Bühnen Wien mit dem OeAD und Basis.Kultur.Wien ermöglicht jungen Erwachsenen Einblicke in die Arbeitswelt am Theater – vor, hinter und auf der Bühne. Neben der Freude an der Kunst und Kreativität, werden auch wichtige Kompetenzen wie Zusammenarbeit, Rücksichtnahme und Kommunikationsfähigkeit vermittelt. So entdecken die Jugendlichen auf kreative Weise Zusammenhänge zwischen dem Theater und ihrer eigenen Arbeits- und Lebenswelt. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die Umsetzung dieser Projektreihe und freue mich auf eine Fortsetzung dieser Kooperation", so Kurt Gollowitzer, Geschäftsführer der Wien Holding.

„Kultur ist der Spiegel unserer Gesellschaft. Kulturvermittlungsprojekte für alle Generationen und mit Partnern zu entwickeln ist den Vereinigten Bühnen Wien schon immer ein großes Anliegen. Die Idee des Lehrlings-Projekts ist: Kultur zu vermitteln, Barrieren abzubauen, Theater erlebbar zu machen und ein Lernen durch Kunst und Kultur zu ermöglichen.  Das Projekt findet nun bereits zum zweiten Mal statt und wir danken dem OeAD und der Basis.Kultur.Wien für die erneute Zusammenarbeit“, so Franz Patay, Geschäftsführer der Vereinigten Bühnen Wien.

„Musiktheater entsteht durch das perfekte Zusammenspiel von Musik, Schauspiel, Gesang, Tanz und Technik. Durch den Blick hinter unsere Kulissen bekommen die Lehrlinge Einblick in die vielfältige Arbeitswelt eines Theaters. Die interaktiven und partizipativen Kulturvermittlungs-Workshops können das Geschehen auf der Bühne im anschließendem Vorstellungsbesuch mit ganz anderen Augen wahrgenommen werden. Wir freuen uns, jungen Menschen die unterschiedlichen Bereiche des Musicals auf diese Weise näherzubringen und ihre Leidenschaft für Kultur zu fördern und zu unterstützen“, so Christian Struppeck, VBW-Musical-Intendant.

„Mit der Kulturvermittlungsinitiative GO.FOR.CULTURE möchte die Basis Kultur Wien gemeinsam mit der OeAD Reihe K3-PROJEKTE maßgeschneiderte Angebote liefern, um Jugendlichen Zugänge und eigene Bezüge zu Wiener Kultureinrichtungen zu eröffnen. Der Workshop MUSICAL - MEHR ALS THEATER ist ein hervorragendes Beispiel dafür. Durch einen Showbesuch, eine Backstage Führung und dem dazugehörigen Workshop werden verschiedene Perspektiven auf die Musical- und Theaterwelt eröffnet und können hautnah erlebt werden. Schlussendlich werden aber nicht nur die Jugendlichen durch die intensive Auseinandersetzung mit dem Genre bereichert, auch die Musicalwelt gewinnt ein neues Publikum. Es handelt sich also um eine klassische Win-win-Situation“, so Monika Erb, Geschäftsführerin und Renate Teufel, Projektleiterin Basis.Kultur.Wien.

„Lehrlinge bekommen mit den Workshops nicht nur einen Blick hinter die Kulissen, der ihnen zeigt, welche Berufe es im Kunstbereich gibt. Ausgehend von ihrer eigenen Lebens- und Arbeitswelt haben sie zudem die Möglichkeit sich künstlerisch selbst auszuprobieren, sich kreativ einzubringen. Die Arbeit im Kunstbetrieb zeigt ihnen, dass Teamwork, Kommunikationsfähigkeit oder das Entwickeln von Lösungsstrategien in jedem Beruf gefordert sind. Junge Menschen können also über kulturelle Bildung berufliche Erfahrungen erwerben“, so Jakob Calice, Geschäftsführer OeAD.

VBW JUNGES MUSICAL – ein Spielraum zwischen Bühne und Publikum

VBW JUNGES MUSICAL richtet sich an Kinder und Jugendliche, Schüler*innen, Lehrlinge und Pädagog*innen. Die Angebote möchten einen Spielraum zwischen Bühne und Publikum schaffen, junge Menschen für Musiktheater begeistern, sie mit der vielfältigen Welt des Musicals in Berührung zu bringen und ihnen die Magie des Theaters näherbringen. All die verschiedenen Facetten des Genres Musical sollen aufgezeigt werden. VBW JUNGES MUSICAL möchte junge Menschen hinter die Kulissen aktueller VBW-Musical-Produktionen blicken lassen, sie selbst zum Tanzen, Singen und Schauspielen animieren und ihnen die unterschiedlichen Bereiche des Musicals auf spezielle, partizipative Weise näherbringen. Durch VBW JUNGES MUSICAL ZU HAUSE erweitert die VBW-Musicalsparte ihr Angebot um eine digitale Plattform.

OeAD - Agentur für Bildung und Internationalisierung

Die nationale Bildungsagentur OeAD hat mit „K3-PROJEKTE. Kulturvermittlung mit Lehrlingen“ eine Projektreihe, die speziell auf den Bereich der Lehrlingsausbildung und Kulturvermittlung fokussiert. „K3“ steht dabei für die Vernetzung und Kommunikation von Lehrlingen, den Ausbildungsstätten und dem Kunst- und Kulturbereich. K3 zielt darauf ab, kulturelle Angebote für Lehrlinge im dualen Ausbildungssystem zu etablieren und kulturelle Eigenaktivität – immer ausgehend von den Lebens- und Berufswirklichkeiten der Jugendlichen und in der Begegnung von Lehrlingen mit Kunstschaffenden – anzuregen. Bislang haben mehr als 27.000 Lehrlinge in ganz Österreich von dieser Projektreihe profitiert.

Basis.Kultur.Wien

Die Kulturinstitution Basis.Kultur.Wien ist das Herzstück und die direkte Verbindung der Stadt Wien zu Kunst- und Kulturschaffenden. Als Trägerorganisation unterstützt sie sowohl Aktivitäten von Amateur*innen als auch Projekte der reichhaltigen Wiener Kunst- und Kulturszene. Sie verbindet bei Festivals, Initiativen und Projekten Amateur*innen mit Künstler*innen und bietet den Wienerinnen und Wienern gemeinsame Begegnungs- und Kommunikationsräume. Das Leitbild von Basis.Kultur.Wien beinhaltet einerseits das Kultivieren von traditionellen Traditionen, andererseits die Gewährleistung einer soliden Basis für kulturelle Innovation und Kreativität. Basis.Kultur.Wien versteht sich als kultureller Nahversorger für die Bewohner*innen von Wien und ihren Besucher*innen.

Durch die institutionelle Kooperation von OeAD und Basis.Kultur.Wien und eine inhaltliche Kombination deren Ansätze wurde ab 2015 die Kulturvermittlung mit Lehrlingen in Wien breiter aufgestellt. Mit der Etablierung von maßgeschneiderten Angeboten eröffnen sich den Teilnehmenden nun neue Zugänge und eigene Bezüge zu Wiener Kultureinrichtungen.

Weitere Informationen:
VBW
 

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding