Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal

Wien Holding News

Mi, 25. Mär 2015 Wien-Ticket

Vienna Capitals vs. Black Wings

© vienna-capitals.at

Es bleibt spannend: Nach den ersten beiden Spielen steht es 1:1. Am Donnerstag spielen die Vienna Capitals in Linz und am Sonntag findet das letzte Halbfinal-Spiel im Eissportzentrum Kagran statt. Tickets dafür sind bei Wien-Ticket, einem Unternehmen der Wien Holding, erhältlich.

Die Müdigkeit nach 82 absolvierten Spielminuten war bei den Cracks der UPC Vienna Capitals schnell vergessen – ein Game Winner in der Overtime gibt Kraft und unterstützt dabei, die Akkus wieder aufzuladen. Schon am morgigen Donnerstag steht das nächste Halbfinalspiel auf der Agenda. Am Dienstag, beim längsten Caps-Spiel der Vereinsgeschichte, hatten zunächst die Linzer nach einem neuerlichen Last-Minute-Treffer, diesmal 21 Sekunden vor Schluss, das Momentum auf ihre Seite gezogen.

„Ganz ehrlich: Das war ein Schock nach 60 Minuten. Wir waren auch zu Beginn der Verlängerung bestürzt. Ein Schlüssel zum Erfolg war, dass Matt Zaba in dieser Phase einige sensationelle Saves machte und uns im Spiel hielt. Dieser Sieg gibt Kraft für die kommenden Aufgaben“, analysierte Headcoach Jim Boni.

„Ich habe den Jungs nach meiner Ankunft in Wien gesagt, dass wir stets als Team agieren müssen. Ich denke, die Fans sehen, dass wir mit Leidenschaft ans Werk gehen“. Dennoch weiß man im Lager der Caps dass kein Grund für Euphorie besteht: „Linz hat gezeigt, dass sie auch hohe Rückstände drehen können. Sie sind ein gutes Team und haben unseren Respekt verdient“.

Heute (25.3.) bat das Trainerteam die Spieler nur zu einem kurzen Training auf das Eis des Eissportzentrums Kagran. Die Regeneration stand im Vordergrund. Nach einer 30-minütigen Einheit und einer Besprechung hatten die Cracks Zeit, sich individuell auf das Donnerstag-Spiel vorzubereiten. Die Härte in des Serie nimmt zu: „Ich erwarte einen ganz harten Playoff-Kampf in Linz. Beide Teams spielten zuletzt sehr hart. Das gehört in den Playoffs dazu. Wir freuen uns auf weitere intensive und faire Spiele“.

Termin
Sonntag, 29. März 2015, 17.30 Uhr, Albert Schultz Halle

Tickets
Tickets sind bei Wien-Ticket im Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 – 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 – 19.00 Uhr), online und in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Jetzt schnell und einfach Karten buchen - mit der Wien-Ticket App!


Weitere Informationen:
Vienna Capitals
Wien-Ticket
Facebook-Fanpage Wien-Ticket

 

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding