Wien Holding
Am 16. Dezember 2019 fand die feierliche Auftaktveranstaltung zu WIENBEETHOVEN2020 im Rathaus statt, Studierende der MUK traten auf. © BEETHOVENJAHR2020
 

Wien Holding News

Di, 17. Dezember 2019 Wien Holding

WIENBEETHOVEN2020 von Bürgermeister Ludwig feierlich eröffnet

Am 16. Dezember fand die Eröffnungsfeier für „WIENBEETHOVEN2020“ im Festsaal des Rathauses statt. Auch die Wien Holding beteiligt sich mit ihren Unternehmen, wie den Vereinigten Bühnen Wien, der MUK, dem Haus der Musik, dem Jüdischen Museum Wien und dem Mozarthaus Vienna am abwechslungsreichen Programm anlässlich Beethovens 250. Geburtstags.

In Beisein von Bürgermeister Michael Ludwig, der Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler, des Finanzstadtrats Peter Hanke und der WIENBEETHOVEN2020 Koordinatorin Susanne Schicker wurde am 16. Dezember 2019 das Jubiläumsjahr „WIENBEETHOVEN2020“ feierlich eröffnet. Unter dem Motto „Beethoven gehört allen“ fanden sich weitere 900 Gratulanten im Festsaal des Rathauses ein.

Festliches Programm
Das 29er Blech, ein Blechbläserensemble, das ausschließlich aus Bediensteten der Stadt Wien besteht, sorgte unter anderem mit der „Ode an die Freude“ für einen gelungenen Empfang der Gäste. Auf dem Programm standen weiters das Webern Symphonie Orchester der mdw (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) mit der 2. Sinfonie in D-Dur. Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), ein Unternehmen der Wien Holding, verneigte sich durch das facettenreiche zeitgenössische Prisma des Jazz vor dem Werk Beethovens. Mit dabei war auch der Studiengang „Musikalisches Unterhaltungstheater“ der MUK, der sich auf humorvolle Art mit dem Genie Beethoven auseinandersetzt. Mit einem Augenzwinkern und Songs wie „Beethoven-Day“ aus dem Broadway-Musical „You’re a Good Man, Charlie Brown“ oder „This Night“ von Billy Joel, der nicht nur eine Hommage an den Sound der 50er und 60er Jahre ist, sondern sich eines Beethoven-Zitats bedient, gratulieren die jungen SängerInnen zum 250. Geburtstag.

Außerdem zu Gast war Beethoven selbst – und zwar in Gestalt einer Vienna Street Puppet des theaterfink, die speziell für das Beethovenjahr ins Leben gerufen wurde und über den Eröffnungsabend hinweg immer wieder ins Wien des Vormärz entführte. Der 1. Wiener Gemeindebauchor rundete das Programm mit Liedern, die sich mit zentralen Themen aus dem Schaffen Beethovens befassen, ab.

Über WIENBEETHOVEN2020
2020 feiert die Stadt Wien den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens, eines Wahlwieners, der wie kein anderer Musiker Wien, die europäische Idee des Idealismus und damit geistesgeschichtlich Europa geprägt hat und bis heute prägt. Wien als Welthauptstadt der Musik ist ohne Beethoven schwer vorstellbar. Sämtliche Aktivitäten des Wiener Beethovenjahres werden unter der Dachmarke WIENBEETHOVEN2020 kommuniziert und gebündelt. Eine Veranstaltungsübersicht ist unter www.wienbeethoven2020.at zu finden. Das aktuell erschienene  Programmheft WIENBEETHOVEN2020 ist kostenlos unter info@wienbeethoven2020.at erhältlich.

Weitere Informationen:
WIENBEETHOVEN2020

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding