Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
1.400 Quadratmeter für Sport und Bewegung in der neuen Rundturnhalle in Kagran. © Romana Fürnkranz

Wien Holding News

Mo, 21. Februar WIP

WIP: Sanierte Rundturnhalle in der Steigenteschgasse 1 eröffnet

Schüler*innen und Vereine können in der neu sanierten Rundturnhalle in Kagran 1.400 Quadratmeter für Sport und Bewegung nutzen. Umgesetzt wurde das Projekt von der WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH, einem Unternehmen der Wien Holding-Tochter WSE Wiener Standortentwicklung GmbH.

Nach einer umfassenden Sanierung und Modernisierung hat der Wiener Sportstadtrat Peter Hacker die Sporthalle Kagran in der Steigenteschgasse 1 offiziell eröffnet. Die Halle dient als Prototyp für die weiteren fünf Rundhallen in Wien, die in den nächsten Jahren renoviert werden. Zwei davon sind bereits in der Realisierung.

Mit dem Wiener Sportstättenplan schafft die Stadt moderne und energieeffiziente Anlagen. Die Sportanlage erfüllt sehr flexible Anforderungen und ist neben dem Schulsport für viele Sportarten ausgelegt – vor allem für Basketball, Handball, Volleyball, Badminton, Gewichtheben und Boxen.

Nachhaltige Sanierung
Die 1976 erbaute Rundsporthalle wurde komplett saniert und erhielt eine neue Dachkonstruktion mit mehreren runden Lichtkuppeln. In die ballwurfsichere Decke wurde eine Strahlenheizung integriert, die an die bestehende Fernwärme angeschlossen wurde. Die Dämmung und eine Photovoltaikanlage sorgen für noch mehr Energieeffizienz. Mit einer Mindesthöhe von neun Metern ist die Sportstätte für alle Ballsportveranstaltungen auf Bundesliganiveau geeignet.

Im Inneren wurden diverse bauliche Änderungen, sowie neue Raumeinteilungen mit Geräteräumen durchgeführt. Die Halle kann durch absenkbare Trennvorhänge in drei Bereiche unterteilt und so flexibel für den Schul- und Trainingsbetrieb genutzt werden. In der Haupthalle wurde ein spezieller, hochwertiger Holzboden mit unterschiedlicher Linienführung verlegt. Ein zusätzlicher abgetrennter Bewegungsraum mit mischelastischem Sportboden, Sprossenwänden und einer Boulderwand kann für Trainingszwecke und den Schulbetrieb genutzt werden. Für Aktive stehen sechs Umkleideräume und drei Sanitärbereiche zur Verfügung.

Platz für bis zu 500 Zuschauer*innen
Auf der instand gesetzten Tribüne finden rund 400 Besucher*innen Platz, entlang des Spielfeldes schaffen vier ausziehbare Tribünen Sitzmöglichkeiten für weitere 100 Personen – unter anderem für Rollstuhlfahrer*innen.

Weitere Informationen:
WIP
WSE

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding