Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
v.l.n.r. Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke beim Lokalaugenschein Frühjahrsputz Twin City Liner © David Bohmann

Wien Holding News

Di, 22. Februar Central Danube

Wien Holding: Twin City Liner wird aus „Winterschlaf“ geholt

Seit seinem Corona-bedingten Saisonende im November 2021 liegt der Twin City Liner fest vertäut an der Kaimauer des Schifffahrtszentrums bei der Reichsbrücke. Jetzt wird der Schnellkatamaran aus dem Winterschlaf geholt und für die neue Saison fit gemacht. Denn wie jedes Flugzeug oder jedes Auto braucht auch der Twin City Liner sein regelmäßiges Service. Schiffseignerin des Twin City Liner ist die Central Danube, ein gemeinsames Unternehmen der Wien Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Vom Fortschritt der Arbeiten beim Twin City Liner Service- und Frühjahrs-Check überzeugten sich am Dienstag, den 22. Februar 2022, Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke, Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer, die Central Danube-Geschäftsführer Gerd Krämer und Nikolaus Brajkovic sowie Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien Generaldirektor-Stellvertreter Reinhard Karl.

„Die letzten beiden Jahre waren durch die Corona-bedingten Lockdowns und die sich ständig ändernden Regeln und Einschränkungen für uns alle sehr anstrengend und turbulent. Deshalb freuen wir uns, wenn nun wieder etwas Normalität und Vielfalt in unser Leben kommt. Der Start für den Twin City Liner im Jahr 2022 ist deshalb so etwas wie ein Signal für die Aufbruchsstimmung und die Vorfreude auf ein normaleres Leben und das Wiederaufleben des Tourismus“, so Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke.

„Ich freue mich sehr, dass wir heuer bereits ab 5. März mit den Frühlingsfahrten an den Wochenenden beginnen können, um dann ab 8. April in die offizielle Saison mit dem eigentlichen Linienbetrieb zu starten. Ich bin optimistisch, dass wir heuer dem Rekordjahr 2019 mit über 160.000 Passagier*innen wieder etwas näher kommen werden – auch weil es viele Angebote gibt, wie den Super Dienstag oder die Familienwochen, die das Reisen mit dem Twin City Liner besonders günstig machen, so Kurt Gollowitzer, Geschäftsführer der Wien Holding.

„Als langjähriger Partner des Twin City Liner freut es uns besonders, dass der Schnellkatamaran wieder Fahrt aufnimmt. Als Impulsgeber für den Tourismus ist das Schiff mit seinen Passagier*innen mehr denn je eine zentrale Stütze für die von COVID-19 betroffene Wirtschaft in dieser Region“, so Mag. Reinhard Karl, Generaldirektor-Stellvertreter und Kommerzkunden-Vorstand der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.

Jährliches Schiff-Service – Twin City Liner wird für neue Saison fit gemacht

Schon in den ersten beiden Februar-Wochen wurde der Twin City Liner in die ÖSWAG Werft in Linz gebracht. Dort wurde der Schnellkatamaran über eine speziell für den Twin City Liner angefertigte „Slipanlage“ aus dem Wasser gehoben, um eine umfassende Wartung der gewaltigen Jet-Motoren durchzuführen.

Jetzt ist der Twin City Liner wieder zurück am Kai des Schifffahrtszentrums bei der Reichsbrücke. Denn hier wird die Bordelektronik überprüft, die Rettungsmittel werden kontrolliert und die Schiffssteuerung wird auch im Rahmen von Testfahrten geprüft. Zusätzlich wurde für die Verlängerung des Klassezeugnisses eine umfassende Überprüfung durch die Klassifizierungsgesellschaft durchgeführt, damit der Twin City Liner quasi wie beim Auto sein „Pickerl“ erhält. Und natürlich wird geputzt, geschrubbt, gesaugt und poliert, damit der Twin City Liner für die neue Saison so richtig glänzt.

Los geht’s beim Twin City Liner mit den Frühlingsfahrten ab 5. März 2022

Ab Samstag, den 5. März 2022, steuert der Twin City Liner bei seinen Frühlingsfahrten samstags und sonntags wieder Bratislava an. So können Passagier*innen den Frühling in der slowakischen Hauptstadt erleben und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Burg von Bratislava, den Martinsdom oder das Michaeler Tor bei angenehmem Frühlingswetter genießen. Die Fahrzeiten der Frühlingsfahrten wurden familientauglich gewählt – ideal für einen Wochenend-Ausflug. Abfahrt in Wien ist samstags und sonntags um 10:30 Uhr, Ankunft in Bratislava um 11:45 Uhr. Retour geht es um 16:30 Uhr, Ankunft in Wien ist um 18:00 Uhr.

Offizieller Saisonstart am 8. April 2022

Ab 8. April 2022 startet der Twin City Liner dann offiziell in die neue Saison mit bis zu drei Umläufen täglich. Mit Saisonstart wird es für die Passagier*innen natürlich auch wieder zahlreiche Vergünstigungen geben, die das Reisen mit dem Twin City Liner besonders attraktiv machen – vom Super Dienstag bis zu den Familienwochen. Dazu sind auch heuer wieder Eventfahrten nach Budapest und Esztergom/Visegrád im November und Dezember geplant.

Tickets ab 22 Euro

Auch in der Saison 2022 gibt es wieder das beliebte und streng limitierte „Red Ticket“ um nur 22 Euro (Kategorie Economy Plus). Eine rasche Buchung wird empfohlen, denn die „Red Tickets“ sind heiß begehrt. Einzelpreis pro Strecke und Person: 22 Euro (Red Ticket), 31 Euro (Hauptdeck Economy), 48 Euro (Captain´s Lounge). Familienaktion: 2 Kinder bzw. 2 Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr reisen in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen kostenlos.
Tickets für den Twin City Liner können telefonisch unter +43 (0) 904 88 80 oder online unter https://ticket.twincityliner.com/de gebucht werden.

Komfortabel reisen mit dem neuen Twin City Liner

Der neue Twin City Liner der Central Danube bietet 250 Sitzplätze und pendelt von der Schiffstation City am Schwedenplatz auf seiner Stammstrecke zwischen Wien und Bratislava. An Bord des neuen Schnellkatamarans kann die Captain's Lounge am Oberdeck, die über komfortable Bestuhlung und fix installierte Tische verfügt, bequem über eine innenliegende Verbindung erreicht werden. Das Hauptdeck überzeugt mit Premium-Sitzen. Auf beiden Decks gibt es moderne Aufladestationen für elektronische Geräte sowie WLAN.

Reisebestimmungen

An Bord des Twin City Liners ist das Tragen einer FFP2-Maske erforderlich (ausgenommen Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und Personen, denen aus gesundheitlichen oder behinderungsspezifischen Gründen das Tragen nicht zugemutet werden kann).

Für die Einreise in die Slowakei ohne anschließende Quarantäne gilt grundsätzlich die 2G-Regel. Als vollständig immunisiert gelten genesene sowie geboosterte Personen und doppelt geimpfte Personen, wenn die Zweitimpfung mindestens 14 Tage und nicht über neun Monate zurückliegt. Vor Reiseantritt ist weiterhin eine Registrierung über eHranica (https://korona.gov.sk/en/ehranica/) notwendig. Bei der Einreise nach Österreich ist ein 3G-Nachweis ausreichend.

Weitere Informationen:
Twin City Liner
Twin City Liner - Facebook

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding