Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak bei der Abschlussveranstaltung der Initiative #Zusammen! © Christopher Glanzl

Wien Holding News

Mo, 21. November Wien Holding

Wien Holding als Beispiel, wie soziales Miteinander funktionieren kann

Im Zuge der Abschlussveranstaltung der Initiative #Zusammen!, die sich für ein Überwinden der gesellschaftlichen Spaltung einsetzt, hat sich die Wien Holding einmal mehr zum sozialen Miteinander bekannt.

Die Veranstaltung unter dem Motto „#Zusammen! Zukunftsbilder für ein neues Wir“, die Montagabend, den 14. November 2022 – eröffnet durch verlesene Grußworte von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen – im altehrwürdigen ORF RadioKulturhaus im 4. Wiener Gemeindebezirk über die Bühne ging, bildete den offiziellen Abschluss einer Aktionswoche, an der sich neben der Wien Holding auch andere namhafte Unternehmen, Institutionen und Organisationen wie die Erste Bank Stiftung, die Volkshilfe oder auch der ORF beteiligten.

Von Dr. Klaus Unterberger, Mitglied des ORF-Ethikrats und Moderator des Abends, als Stimme der Wirtschaft vorgestellt, diskutierte Wien Holding-Geschäftsführerin Dipl.-Ing.in Sigrid Oblak mit Vertreter*innen aus dem Sozial-, Kunst- und Jugendbereich über die Notwendigkeit von Werten wie Zusammenhalt, Respekt und Solidarität in turbulenten Zeiten wie diesen. 

„Respekt und Wertschätzung. Das sind zwei Grundbegriffe der Wien Holding, ohne die es nicht geht. Erst durch Respekt voreinander und Wertschätzung untereinander wird eine erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb eines Konzerns ermöglicht, ohne die ein gesundes Wirtschaften nicht machbar ist“, so Wien Holding-Geschäftsführerin Dipl.-Ing.in Sigrid Oblak zur Frage, warum Werte wie Zusammenhalt, die Stärkung des Miteinanders und des sozialen Friedens auch aus wirtschaftlicher Sicht wichtig sind.

Denn gerade als Konzern, der stolz darauf ist, dass er Mitarbeiter*innen aus unterschiedlichen Staaten, diversen Kulturkreisen, aus allen Altersschichten und in allen Lebenslagen vereint, ist es wichtig, dass man eine Vorzeigeposition einnimmt. Positive Beispiele für soziales Miteinander finden sich in allen Geschäftsfeldern der Wien Holding, in der konzerninternen Medienbranche genauso wie in der Logistiksparte, in der Immobilienwirtschaft genauso wie im Kunst- und Kulturbetrieb.

Um auch in Zukunft erfolgreich für die Menschen in der Stadt arbeiten zu können, braucht es ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Wirtschaften. Daher ist nachhaltiges Wirtschaften eine der Grundfesten der Wien Holding. Insbesondere auch mit Blick auf die großen geopolitischen Herausforderungen der Gegenwart – Klimakrise, Pandemie, Auswirkungen des Ukraine-Krieges, Teuerungswelle. Erfolgreich nachhaltig zu wirtschaften heißt für die Wien Holding, ökonomische mit sozialen und ökologischen Gesichtspunkten zu vereinen, um so einen Beitrag zur positiven Entwicklung Wiens zu leisten.

Einig waren sich abschließend alle Unterstützer*innen der Initiative darin, wie wichtig das Sichtbarmachen der bereits bestehenden vielen positiven Projekte sei, um zu zeigen, dass diejenigen, die für eine positive Entwicklung der Gesellschaft eintreten, in der Mehrheit sind.

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding