Willkommen auf der Webseite der Wien Holding
Zum Videoportal
Die Geschmacks-Agentin und Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer beim Dreh für "Österreich hat Geschmack" im Mozarthaus Vienna © Product Placement International

Wien Holding News

Mo, 10. Mai Mozarthaus Vienna

WorldMedia-Medaille für Mozart

Die Wiener Kulinarik-TV-Produktion "Österreich hat Geschmack" holt sich mit der Folge aus dem Mozarthaus Vienna, einem Museum der Wien Holding, bei den WorldMediaFestivals 2021 in Hamburg einen Award.

Jubel sowohl beim Team der TV-Sendung "Österreich hat Geschmack" als auch im Mozarthaus Vienna: Die Folge "Mozarthaus Vienna" des auf mehreren nationalen und internationalen TV-Sendern ausgestrahlten österreichischen Kulinarik-Formats wurde bei den renommierten WorldMediaFestivals in Hamburg mit einem Award ausgezeichnet. Das Wiener Team holte die international begehrte Auszeichnung in der Kategorie "Documentaries: Cultural" bei den 19. Tourism & Travel Media Awards, einem von zwei Bewerben des weltweit anerkannten Festivals.

"Gemeinsam mit der Feinschmecker-Sendung 'Österreich hat Geschmack' konnten wir im Mozarthaus Vienna einige von Mozarts Lieblingsgerichten ausfindig machen, zubereiten und verkosten. Die Auszeichnung der Folge mit einem WorldMediaAward in Hamburg ist eine große Ehre. Ich gratuliere dem Produktionsteam von Wolfgang Pappler herzlich und freue mich, dass wir mit unserem Wien Holding-Museum zu diesem Erfolg beitragen konnten", so Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer.

"Ich freue mich sehr, dass es mit dieser Produktion gelungen ist den Stellenwert des Mozarthaus Vienna als international bekannten Ort der Musikgeschichte mit seiner Präsentation zu Leben und Werk des Komponisten auch in diesen schwierigen Zeiten in die Welt hinauszutragen", so Dr. Gerhard Vitek, Direktor Mozarthaus Vienna. "Kein Zweifel, Mozart aß, trank und spielte für sein Leben gerne – in allen nur denkbaren Facetten, und um es mit seinen Worten zu sagen: 'Ich möchte alles haben, was gut, ächt und schön ist'. Ich glaube, Mozart hätte diesen Award ebenso gerne bekommen."

"Die Freude ist riesig! Für unser kleines, aber engagiertes Team ist das eine schöne Anerkennung und enorme Motivation“, betont "Österreich hat Geschmack"-Erfinder Wolfgang Pappler in einer ersten Reaktion. "Diese Auszeichnung zeigt, dass Qualität und Ideenreichtum gewürdigt werden. Wir stecken in die privatwirtschaftlich finanzierte Sendungen viel Engagement und Liebe zum Detail. Unser hoher Anspruch an die gesamte Produktion von 'Österreich hat Geschmack' wurde nun auch auf internationaler Bühne honoriert. Ich bedanke mich sehr bei dem gesamten Team der Wien Holding und dem Mozarthaus Vienna für die professionelle Unterstützung."

Gewinner unter 196 Einreichungen aus 18 Nationen
"Österreich hat Geschmack – Mozarthaus Vienna" punktete bei der international besetzten Jury mit einer gelungenen Kombination aus stimmungsvollen Bildern rund um das Mozarthaus Vienna sowie der stilvollen Inszenierung österreichischer Kulinarik. Letztendlich konnte sich die österreichische TV-Produktion in ihrer Kategorie gegen 196 Einreichungen aus 18 Nationen durchsetzen.

Die WorldMediaAwards zählen zu den weltweit anerkanntesten Auszeichnungen im Sektor Tourismus und Medienproduktionen. An den beiden Wettbewerben des Hamburger Festivals nehmen alljährlich deutlich mehr als 1.000 TV- und Medienproduktionen aus aller Welt teil. Die Auszeichnung mit einem WorldMediaAward gilt als Ritterschlag unter den auf Kulinarik und Tourismus spezialisierten Film-, TV- und MedienproduzentInnen.

Auf den kulinarischen Spuren Mozarts
In der Mozarthaus Vienna-Folge von "Österreich hat Geschmack", produziert von Product Placement International,  begab sich die Geschmacks-Agentin auf die Spuren Mozarts – sowohl musikalisch als auch kulinarisch. Im Mozarthaus Vienna wurde gemeinsam mit Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer und Mozarthaus Vienna-Direktor Gerhard Vitek aufgekocht und die Geschichte von Wolfgang Amadé erforscht. Was viele nicht wissen: Mozart war ein Feinspitz und liebte gutes Essen!

Eine seiner Lieblingsspeisen waren "Carbonadeln" – dicke Kalbskoteletts gekocht mit Speck, Zwiebel und Rüben, mit Marsala-Soße und Reis. So schrieb Mozart an seine Frau: "Was sehe ich? Was rieche ich? Don Primus [ein Kellner] ist es mit den Carbonadeln – Che gusto! Izt esse auf Deine Gesundheit!“ Die Speise wurde gemeinsam mit der Köchin Heidi Schmerold in der Sendung zubereitet und darauf verkostet.

Hier geht es zur Sendung »
 
Zu "Österreich hat Geschmack"
"Österreich hat Geschmack" wird seit fünf Jahren vom Team um Wolfgang Pappler produziert. Der Wiener Film- und TV-Profi entwickelte das Fernsehformat und schickt dafür die Geschmacks-Agentinnen auf eine kulinarische Reise durch Österreichs feinste Restaurants, Sterne-Hotels und heimische Lebensmittel-Produktionsbetriebe. Den ZuseherInnen werden faszinierende Bilder aus den schönsten Regionen und Orten des Landes, von touristischen Hochburgen und Geheimtipps sowie innovative Marken und Unternehmen geboten. Aber nicht nur das: Denn was bei einer Kulinarik-Sendung nie fehlen darf, sind natürlich nützliche Tipps und Rezepte zum Nachkochen. Die Rezepte aller Sendungen – darunter auch Carbonadeln, Mirabell Mozartknödel oder eine Gute Schüsuppe – stehen online zum Nachkochen zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Mozarthaus Vienna
Mozarthaus Vienna Facebook
Österreich hat Geschmack

fürWien
Wien Holding Magazin
Wien Holding TV
Wien Holding TV
Jobportal
Karriere
Immer aktuell mit dem Newsletter der Wien Holding!

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie einmal wöchentlich die aktuellen Nachrichten aus dem Konzern!

Jetzt anmelden »
Wien Holding